Beste Ausgangsposition für Barca

Hinspielsiege für Barcelona und Juventus

publiziert: Dienstag, 24. Feb 2015 / 23:01 Uhr
Luis Suarez trifft zum 0:2 gegen Joe Hart, sein zweites Tor am Abend.
Luis Suarez trifft zum 0:2 gegen Joe Hart, sein zweites Tor am Abend.

Borussia Dortmund (auswärts gegen Juventus Turin) und Manchester City (zuhause gegen den FC Barcelona) verlieren ihr Hinspiel im Achtelfinal der Champions League jeweils mit 1:2.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
JuventusJuventus
BarcelonaBarcelona
In Turin waren unter den Augen des Schweizer Nationaltrainers Vladimir Petkovic noch nicht alle Akteure von Beginn weg wach. Zwei defensive Aussetzer in den ersten 18 Minuten führten zu zwei (gleichmässig verteilten) Toren. Der Argentinier Carlos Tevez nutzte nach einem nicht sonderlich gefährlichen Schuss von Alvaro Morata den Abpraller bei BVB-Goalie Roman Weidenfeller zum Führungstreffer von Juventus. Wenig später machte Giorgio Chiellini, der als hinterster Juve-Feldspieler ausrutschte, den Weg frei für Marco Reus, welcher diese erstklassige Offerte nicht ausschlug und stilsicher ausgleichen konnte.

Den verdienten resultatmässigen Vorteil, der bis am Schluss Bestand haben sollte, verschaffte Juventus Alvaro Morata. Nach seinem Assist beim 1:0 vollstreckte der Spanier unmittelbar vor der Pause aus kurzer Torentfernung zum 2:1. Der Stürmer, der eine Vorlage Paul Pogbas verwertete, war am Abschluss in keinster Weise gehindert worden. Die BVB-Abwehr sah in dieser Szene ganz schlecht aus. Sie vernachlässigte die Deckungsarbeit sträflich.

Dass sich am Ergebnis nichts mehr ändern sollte, lag auch daran, dass beide Mannschaften nicht mehr zu vielen zwingenden Torchancen kamen. Das aktivere Juventus musste bei seinen Angriffs-Bemühungen ab der 35. Minute auf Andrea Pirlo verzichten, nachdem sich der Regisseur angeschlagen hatte auswechseln lassen. Stephan Lichtsteiner spielte beim Serie-A-Leader auf der rechten Seite durch.

«Rückkehrer» Suarez mit zwei Treffern

Manchester City wird sich sehr wahrscheinlich den Traum vom erstmaligen Einzug in die Champions-League-Viertelfinals auch heuer nicht erfüllen können. Wie bereits vor einem Jahr im ersten Achtelfinal-Duell mit dem FC Barcelona vergaben die «Citizens» wohl ihre Chancen auf den Vorstoss unter die Top 8 Europas bereits im Hinspiel vor eigenem Publikum.

Der FC Barcelona konnte früh für klare Verhältnisse sorgen. Schon nach einer halben Stunde hatte «Beisser» Luis Suarez bei seiner Rückkehr auf die Insel seinen zweiten Treffer markiert. Zuerst profitierte der Stürmer aus Uruguay kaltblütig von einer völlig missglückten Abwehr-Aktion des gegnerischen Captains Vincent Kompany (16.), dann konnte der heranbrausende Suarez nach einer Hereingabe von Jordi Alba den Ball mit der Fussspitze via Pfosten über die Linie drücken.

Die 2:0-Führung zur Pause für die Gäste war hoch verdient. Nach 45 Minuten hätte die Differenz zwischen dem Zweiten der Premier League und dem Zweiten der Primera Division noch deutlicher zu Gunsten der spielbestimmenden und wild entschlossenen Katalanen ausfallen können. Kurz vor dem Seitenwechsel war Dani Alves bei einem Konter an der Latte gescheitert.

Ohne den gesperrten Taktgeber Yaya Touré konnte das Team von Manuel Pellegrini in der Offensive lange überhaupt keine Akzente setzen. Gefahr konnte es erst nach der Pause erzeugen. Die Steigerung in der zweiten Halbzeit wurde gegen nachlassende Spanier immerhin mit dem Anschlusstreffer von Sergio Agüero belohnt (69.). Für die «Citizens» folgte jedoch die nächste Schwächung auf dem Fuss. Gaël Clichy sah zum zweiten Mal die gelbe Karte, und die Platzherren mussten die letzten 20 Minuten in Unterzahl bestreiten. Unter diesen Umständen war die Niederlage nicht mehr abzuwenden. Goalie Joe Hart verhinderte noch grösseren Schaden, indem er in der 94. Minute einen schwach getretenen Penalty des Gefoulten Lionel Messi parierte.

Juventus Turin - Dortmund 2:1 (2:1)
41'182 Zuschauer. - SR Mateu Lahoz (Sp). - Tore: 13. Tevez 1:0. 18. Reus 1:1. 43. Morata 2:1.

Juventus Turin: Buffon; Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra; Marchisio, Pirlo (37. Pereyra), Pogba; Vidal (86. Padoin); Tevez (89. Coman), Morata. - Dortmund: Weidenfeller; Piszczek (32. Ginter), Sokratis (46. Kirch), Hummels, Schmelzer; Gündogan, Sahin; Aubameyang, Mchitarjan, Reus; Immobile (75. Blaszczykowski). - Bemerkungen: Juventus Turin ohne Asamoah (verletzt). Dortmund ohne Kampl, Subotic (beide krank) und Grosskreutz (verletzt). Piszczek (32.) und Pirlo (37.) verletzt ausgewechselt. Verwarnungen: 48. Vidal. 80. Pereyra (beide Foul).

Manchester City - Barcelona 1:2 (0:2)
45'000 Zuschauer. - SR Brych (De). - Tore: 16. Suarez 0:1. 30. Suarez 0:2. 69. Agüero 1:2.

Manchester City: Hart; Zabaleta, Kompany, Demichelis, Clichy; Nasri (62. Fernandinho), Fernando, Milner, Silva (78. Sagna); Dzeko (68. Bony), Agüero. - Barcelona: Ter Stegen; Dani Alves (75. Adriano), Piqué, Mascherano, Jordi Alba; Rakitic (71. Mathieu), Busquets, Iniesta; Messi, Suarez, Neymar (80. Pedro). - Bemerkungen: Manchester City ohne Yaya Touré (gesperrt). Barcelona ohne Douglas und Vermaelen (beide verletzt). 74. Gelb-rote Karte gegen Clichy (Foul). 94. Messi scheitert mit Penalty an Goalie Hart. Verwarnungen: 41. Rakitic. 45. Dani Alves. 59. Clichy. 88. Adriano. 90. Fernando (alle Foul).

 

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Juventus Turin gewinnt auch das ... mehr lesen
Letztlich musste Juventus im Signal-Iduna-Park weitaus weniger zittern als es die Italiener selbst erwartet hatten.
Das Rückspiel zwischen Juve und Dortmund wird ein Duell auf Augenhöhe.
Die Ausgangslage vor dem heutigen ... mehr lesen
Der italienische Meister Juventus ... mehr lesen
Pirlo dürfte damit neben dem Spitzenspiel der Serie A am Montag gegen die AS Roma auch das Rückspiel in Dortmund verpassen.
Der FC Basel reist am 10. März mit ... mehr lesen
Walter Samuel (l.), ausgerechnet der Spieler mit dem grössten europäischen Erfahrungsschatz, leistete sich einen Fehler.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Tor von Cristiano Ronaldo in der 26. Minute, von  Marcelo in der 79. Minute.
Schalke 04 steht nach einer ... mehr lesen
Die ersten zwei Achtelfinal-Hinspiele ... mehr lesen
Andriy Pyatow vor Arjen Robben.

Juventus

Trikots zum italienischen Traditionsklub Juventus Turin
Kleid - Trikots - Pullover
JUVENTUS TURIN RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
JUVENTUS TURIN RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
1970s shortsleeve. Dieses Fussballtrikot ist eher eng geschnitten und ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Juventus" suchen

Barcelona

Produkte rund um die katalanische Hauptstadt
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (FÜHRER ERSTAUFLAGE)(BUCH) - Books - Design
Barcelona, CITY IN SPACE der Reiseführer, 96 Seiten, dreisprachige (de ...
3.-
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (OHNE FÜHRER) - Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE ist das erste Fotobuch  von Lurker Gra ...
5.-
Books - Design
BARCELONA - CITY IN SPACE (MIT FÜHRER) - Books - Design
Nicht mehr im Buchhandel erhältlich, nur noch bei Klang und Kleid sola ...
9.-
DVD - Reise
BARCELONA - DIE SCHÖNSTEN STÄDTE DER WELT - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Städte & Regionen; Spanien; Reiseziel Europa - Bar ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Barcelona" suchen
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 14°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 13°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Luzern 12°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 13°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten