«Interne und externe Kandidaten»
Hitzfeld-Nachfolger: Suche ohne Zeitdruck
publiziert: Donnerstag, 31. Okt 2013 / 15:30 Uhr
Ottmar Hitzfelds Nachfolger ist noch nicht gefunden.
Ottmar Hitzfelds Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Der Nationalmannschafts-Delegierte Peter Stadelmann verpasste sein grosses Ziel. Der Wunschkandidat Marcel Koller wird nicht Nachfolger von Ottmar Hitzfeld als Nationalcoach. Nun dürfte in der Trainerfrage ein wenig Ruhe einkehren. Der SFV will sich Zeit lassen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Erwartet hatte man dies: Der Nationalmannschafts-Delegierte Peter Stadelmann tritt am Mittwoch in Bern vor die Medien und spricht über den neuen Nationalcoach. Dieser heisst Marcel Koller und sitzt neben dem Ostschweizer Anwalt auf dem Podium. Die Realität sah anders aus: Peter Stadelmann lud zur Konferenz in der St. Galler AFG-Arena - und kam allein. «Marcel Koller hat mir am Morgen mitgeteilt, dass er in Österreich verlängert. Ich habe noch nachgefragt, aber die Würfel waren schon gefallen.»

Stadelmann, der in der Rolle des Königsmachers den Kronfavoriten Marcel Koller sehr früh öffentlich machte, musste in St. Gallen eine Niederlage erklären. «Ich bin nicht enttäuscht. Wenn sich Verhandlungen über eine lange Zeit hinziehen, weiss man, dass es so oder so herauskommen kann.» Dass die kommunikative Offensive die falsche Taktik gewesen sein könnte, verneinte Stadelmann. «Das war kein Fehler. Bei so einer Sichtung ist klar, dass man nicht sechs- oder achtgleisig fährt.» Der Kreis der Kandidaten dürfe nicht zu gross sein.

Die Medien hatten in den Augen von Stadelmann zu sehr den Eindruck erweckt, Kollers Verpflichtung sei nur noch Formsache. «Wir haben nie gesagt, wir stünden vor dem Abschluss.» Stadelmann malte in diesem Zusammenhang das gleiche Bild wie SFV-Präsident Peter Gillieron, der letzte Woche gesagt hatte, der Ball liege nun bei Koller. «So war es genau. Marcel Koller hat den Ball von uns bekommen, ihn sauber gestoppt, aber nicht zurückgespielt.»

Zeitdruck

Während sich in der Öffentlichkeit alles auf Koller konzentrierte, dürfte der SFV auch mit anderen Kandidaten gesprochen haben. Jetzt habe man nicht mehr den Zeitdruck wie bei der Personalie Koller, so Stadelmann, «doch die Aussage: 'zurück auf Feld 1' stimmt so nicht. Aber wir lassen uns jetzt Zeit. Den Zeitdruck gab es nur bei Koller.» Namen von möglichen Nachfolgern von Ottmar Hitzfeld nannte Stadelmann nicht, aber er sagte: «Es gibt interne und externe Kandidaten.»

Diese Aussage deutet darauf hin, dass neben Christian Gross, mit sechs Meistertiteln und fünf Cupsiegen noch immer der erfolgreichste Schweizer Trainer, aber seit April 2012 ohne Job, auch der U21-Coach Pierluigi Tami sowie Hitzfelds Assistent Michel Pont zum engeren Kandidatenkreis gehören.

Am Anforderungsprofil jedenfalls hat sich nichts geändert. Der SFV sucht einen Trainer mit Kenntnissen des Schweizer Fussballs, der schon Titel gewonnen hat und der über internationale Erfahrung verfügt. Wenn einzelne Kriterien nicht erfüllt seien, müsse man schauen, ob andere das aufwiegen können, so Stadelmann. Nach der Absage von Koller, lässt sich der SFV nun nicht nur Zeit, sondern auch viele Optionen offen.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Trainer Ottmar Hitzfeld erwartet eine anstrengende Reise.
Am Tag vor dem Abflug nach Seoul ... mehr lesen
Thorsten Fink gehört allem Anschein ... mehr lesen
Thorsten Fink wird wohl nicht Hitzfelds Nachfolger.
Marcel Kollers Erklärung.
Marcel Koller erklärt in Wien, weshalb er lieber die österreichische als die Schweizer Nationalmannschaft trainiert. Es sei ein Bauchentscheid gewesen, meint der 52-Jährige. mehr lesen
Marcel Koller nimmt die SFV-Offerte ... mehr lesen 1
Marcel Koller hat ich gegen die Schweiz - und für Österreich - entschieden.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der Rückzug von Ottmar Hitzfeld nach der WM war nie ganz auszuschliessen gewesen. (Archivbild)
Der Rückzug von Ottmar Hitzfeld nach der WM war nie ganz auszuschliessen gewesen, gerechnet hat gleichwohl niemand ernsthaft damit. Auch die Entscheidungsträger beim SFV wurden ... mehr lesen
Ottmar Hitzfeld wird den Schweizer Fussball-Verband nach der WM in Brasilien verlassen. Er setzt seiner über 30-jährigen Trainer-Karriere im nächsten Sommer ein Ende. Der SFV bedauert den Abgang des Star-Trainers. mehr lesen 
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 14°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten