BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Servette wieder erstklassig
Im Regen von Genf: Bellinzona in die Challenge League geschwemmt
publiziert: Dienstag, 31. Mai 2011 / 22:19 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Mai 2011 / 22:59 Uhr

Der Kanton Tessin verabschiedet sich aus der Axpo Super League. Servette siegte im Rückspiel der Auf-/Abstiegsbarrage ASL/ChL gegen Bellinzona hochverdient mit 3:1. Das Hinspiel konnten die Tessiner noch glückhaft mit 1:0 gewinnen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Die Mehrheit der 23'338 Fans im Stade de Genève konnten bereits in der 11. Minute ein erstes Mal jubeln: Nach einem Freistoss für die Gastgeber, getreten von Antonio de Azevedo, lenkte Alessandro Mangiarratti den Ball unhaltbar ins eigene Netz ab. Kurz vor der Pause erhöhte Patrik Baumann mit einem Kopfball auf 2:0.

Für die Entscheidung war dann erneut Baumann zuständig: Nach einer knappen Stunde markierte er , erneut per Kopf, das entscheidende 3:0. Dass er sich beim Torjubel eine Oberschenkelzerrung einfing, geriet ob des Sieges zur Nebensächlichkeit. Der Matchwinner liess sich kurz darauf auswechseln; für ihn kam Tibert Pont, Sohn des Nati-Assistenten Michel Pont, ins Spiel.

Lustrinelli brachte die Hoffnung zurück

Mit der Führung im Rücken verwalteten die Genfer den Vorsprung. Bei den Tessinern keimte nach 69 Minuten noch einmal Hoffnung auf: Ausgerechnet Mauro Lustrinelli, der erst nach einem erfolgreichen Rekurs spielberechtigt war, konnte auf 1:3 verkürzen. Die Platzherren überstanden die hektische Schlussphase aber ohne weiteren Gegentreffer. Edusei kassierte in der Nachspielzeit nach einer Notbremse die rote Karte. Und weil Gürkan Sermeter zu heftig protestierte, musste auch er vorzeitig unter die Dusche.

Arrivederci Ticino

Die Romandie wird somit in der nächsten Saison mit vier Klubs in der Axpo Super League vetreten sein. Servette, der 17-fache Meister und siebenmalige Cupsieger, betritt wieder die grosse Bühne des nationalen Fussballs, was nur im Sinne seines zahlungskräftigen iranischen Präsidenten Majid Pishyar sein kann.

Der italienischsprachige Teil des Landes hingegen verschwindet fürs erste aus der Beletage. Die AC Bellinzona, der Meister von 1948, muss sich nach bloss drei Saisons aus dem Oberhaus verabschieden. In der kürzlich zu Ende gegangenen Meisterschaft und in der Barrage 2010 hatte man das Messer mehrmals am Hals, doch stets konnte man den Kopf aus der Schlinge ziehen, nun ist der bittere Abstieg Tatsache.

Servette Genf - Bellinzona 3:1 (2:0)
Stade de Genève. - 23'338 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 11. Mangiarratti (Eigentor) 1:0. 45. Baumann (Ruefli) 2:0. 56. Baumann (De Azevedo) 3:0. 69. Lustrinelli (Ciarrocchi) 3:1.

Servette Genf: Gonzalez; Schneider, Baumann (60. Pont), Routis, Moubandje; Kouassi, Nater; Ruefli, De Azevedo (87. Pizzinat), Vitkieviez; Eudis (77. M'Futi).

Bellinzona: Zotti; Diana, Pergl, La Rocca, Thiesson; Sermeter, Mattila (68. Ciarrocchi), Mangiarratti (57. Edusei), Feltscher; Conti (50. Konan); Lustrinelli.

Bemerkungen: Servette Genf ohne Esteban, Karanovic (beide verletzt), Camara, Mendes (beide für Landesauswahlen abgestellt), Moutinho und Schlauri (beide nicht im Aufgebot). Bellinzona ohne Lima Sola (gesperrt), Mihoubi, Siqueira Barras, Taulo, Bankovic, Wahab und Diarra (alle verletzt). 92. Rote Karte gegen Edusei (Notbremse). 92. Rote Karte gegen Sermeter (Unsportlichkeit). - Verwarnungen: 29. Mangiarratti (Foul). 31. Vitkieviez (Foul). 35. Schneider (Foul). 54. Diana (Foul). 73. Thiesson (Foul).

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Erfolgreicher Trainer.
João Alves (58) bleibt Trainer von ... mehr lesen
Bei der AC Bellinzona heisst der ... mehr lesen
Martin Andermatt will Bellinzona in die Super League zurück führen.
Servette-Präsident Majid Pishyar.
Der umstrittene Servette-Präsident Majid Pishyar war einer der Sieger der Barrage. Er tat seine Freude auf sehr spezielle Art kund. mehr lesen
Servette Genf steigt auf! Die ... mehr lesen
Choreografie der Fans von Servette Genf.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Riesenfreude bei der AC Bellinzona.
Die AC Bellinzona hat in der Barrage ... mehr lesen
Der FC Zürich muss in der Rückrunde eine Aufholjagd starten.
Der FC Zürich muss in der Rückrunde eine Aufholjagd starten.
Volle Kraft voraus  Der FC Zürich ist eine traditionsreiche Mannschaft in der Schweiz, die schon erheblich bessere Zeiten gesehen hat. Aktuell steht der Club auf dem letzten Platz der Schweizer Super League und wird in der Rückrunde eine ausserordentliche Leistungssteigerung benötigen, um noch den rettenden neunten Tabellenplatz zu erreichen. mehr lesen 
Kevin Rüegg kehrt in die Super League zurück und heuert beim FC Lugano an.
Rückkehr in die Schweiz  Kevin Rüegg kehrt in die Super League ... mehr lesen  
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge ... mehr lesen
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Man Cave ist ein Ort, an dem Männer sich zurückziehen und entspannen können.
Publinews Wenn Sie ein Fussballfan sind und Ihr Zuhause mit Fanartikeln ausstatten möchten, dann gibt es viele Möglichkeiten. Egal, ob es sich um ein Foto mit dem ... mehr lesen
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Basel -1°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
St. Gallen -3°C -1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 0°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Genf -1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten