Japan schlägt harmloses Kamerun
publiziert: Montag, 14. Jun 2010 / 15:23 Uhr / aktualisiert: Montag, 14. Jun 2010 / 22:33 Uhr
Samuel Eto'o ist der grosse Star im Team der Afrikaner. (Archivbild)
Samuel Eto'o ist der grosse Star im Team der Afrikaner. (Archivbild)

Kamerun ist zum ersten Mal in einer Erstrunden-Partie an einer Weltmeisterschaft geschlagen - verdient geschlagen muss man anfügen. Ein Abwehrfehler brachte die Entscheidung. Das Tor wurde von Keisuke Honda erzielt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Abpfiff: Das Spiel ist vorbei.

91. Minute: Gelbe Karte an die Adresse von Yuki Abe.

Nachspielzeit: Vier Minuten jetzt noch für Kamerun.

88. Minute: Hasebe wird kurz vor Schluss ausgewechselt, Inamoto wird eingewechselt.

85. Minute: Die grösste Chance im Spiel für Kamerun. Mbias Schuss knallt gegen die Latte.

83. Minute: Hamidou lässt den Ball nach vorne abprallen. Der anschliessende Nachschuss knallt gegen den Pfosten, es war allerdings bereits wegen Abseits abgepfiffen.

82. Minute: Wechsel bei den Asiaten: Yano für Okubo.

76. Minute: Doppelwechsel: Geremi und Mohamadou Idrissou sollen für frischen Wind sorgen, Jean Makoun und Maxim Choupo-Moting verlassen das Feld.

75. Minute: Kamerun muss sich langsam beeilen, wollen sie das Blatt noch wenden. Es scheint aber nicht so.

72. Minute: Nicolas Nkoulou sieht als erster Spieler der Partie Gelb.

69. Minute: Shinji Okazaki kommt rein, Daisuke Matsui geht raus.

63. Minute: Achille Emana für Joel Matip. Emana ist gelernter Stürmer, Matip spielt im Mittelfeld.

57. Minute: Choupo-Moting versucht es mit einer Einzelaktion. Der Abschluss ist verbesserungswürdig.

55. Minute: Die «unzähmbaren Löwen», wie die Kameruner auch genannt werden, scheinen gemerkt zu haben, was es geschlagen hat und sind sehr bemüht hier baldmöglich den Ausgleich zu erzielen.

49. Minute: Drei Japaner können Samuel Eto'o nicht vom Ball trennen. Eto'o legt dann zurück auf Choupo-Moting und der verfehlt nur knapp.

49. Minute: Die Japaner machen wenig aus der guten Freistossmöglichkeit.

Anpfiff: Die zweite Hälfte läuft.

Abpfiff: Die erste Hälfte ist zu Ende.

Nachspielzeit: Zwei Minuten werden nachgespielt.

39. Minute: TOOOR! Keisuke Honda schleicht sich im Rücken der Verteidiger Kameruns davon und schiesst Japan in Führung.

38. Minute: Eyong Enoh schiesst genau in die Arme des japanischen Torhüters.

36. Minute: Die Afrikaner enttäuschen bisher, ihnen gelingt überhaupt nichts.

30. Minute: Bisher topt diese Begegnung sogar den Langeweile-Faktor von Algerien gegen Slowenien. Bei Kamerun war noch gar nichts von Superstar Samuel Eto'o zu sehen.

23. Minute: Hamidou kann die Hereingabe nicht festhalten und sorgt damit erstmals für etwas Aufregung. Der Schiedsrichter hatte die Aktion jedoch zuvor wegen einer Abseitsposition unterbunden.

22. Minute: Die Japaner versuchen sich langsam dem Sechzehner der Kameruner zu näheren und spielen den Ball schön hin und her, aber weiter als bis zur Strafraumlinie kommen sie bisher nicht.

12. Minute: Es hätte wohl niemand etwas dagegen, wenn die beiden Mannschaften ihre Nervosität ablegen und mit Fussball spielen beginnen.

5. Minute: Es ist das erwartete Abtasten zu Beginn.

Anpfiff: Olegário Benquerença aus Portugal hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: Es treffen in Bloemfontein zwei vollkommen andere Spielkulturen aufeinander, das dürfte spannend werden.

Vor dem Spiel: Bei Kamerun achten natürlich alle auf den Superstar im Team - Samuel Eto'o.

Formationen:
Japan: Kawashima; Komano, Nakazawa, Tulio, Nagatomo; Hasebe, Abe Y., Endo; Okubo, Matsui; Honda K..

Kamerun: Hamidou; Mbia, Nkoulou, Bassong, Assou-Ekotto; J. Matip, Makoun, Enoh; Webo, Eto'o, Choupo-Moting.

(Pascal Dörig/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gianluigi Buffon hütet das Tor der Italiener.
WM 2010 Heute Montag greift Titelverteidiger ... mehr lesen
Senderos muss sich  nach neuem Verein umsehen.
Senderos muss sich nach neuem Verein umsehen.
Ohne Verein zurückgeblieben  Die Wege des 30-jährigen Schweizer Internationalen Philippe Senderos und von Aston Villa trennen sich wenig überraschend. Der noch bis Ende Saison gültige Vertrag wird vorzeitig aufgelöst. mehr lesen 
WM 2014 Zum Spielverlauf  Deutschland zeigt einer schwachen brasilianischen Mannschafts im WM-Halbfinale die Grenzen auf. ... mehr lesen  
Bernard konnte Neymar nicht vergessen machen.
Die spanische Mannschaft zeigte ihre ganze Klasse.
Zum Spielverlauf  Der alte und neue Europameister heisst ... mehr lesen  
Zum Spielverlauf  Italien und nicht Topfavorit Deutschland steht kommenden Sonntag im Endspiel Titelverteidiger Spanien gegenüber. Die «Squadra Azzurra» zwingt die ... mehr lesen  
Italiens Schlussmann Gianluigi Buffon freut sich.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 15°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten