Kamerun scheitert als erstes Team

publiziert: Samstag, 19. Jun 2010 / 22:31 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Jun 2010 / 12:18 Uhr
Für Kamerun endet die sechste WM-Teilnahme frühzeitig.
Für Kamerun endet die sechste WM-Teilnahme frühzeitig.

Kamerun ist als erstes Team an der WM in Südafrika ausgeschieden. Die «unbezähmbaren Löwen» verloren in Pretoria ihr zweites Gruppenspiel gegen Dänemark 1:2 (1:1) und kassierten damit nach dem 0:1 zum Auftakt gegen Japan bereits die zweite Niederlage.

1 Meldung im Zusammenhang
Dank dem Sieg Dänemarks steht das bisher verlustpunktlose Holland als erster Achtelfinalist fest. Um das zweite Ticket für die K.o.-Phase in der Gruppe E kämpfen Dänemark und Japan im Direktduell am nächsten Donnerstag.

Die Entscheidung in einer der bisher spektakulärsten Partien an dieser Endrunde im Loftus-Versfeld-Stadion fiel nach einer Stunde, als Dennis Rommedahl ein schönes Dribbling auf der rechten Seite mit einem gekonnten Schlenzer in die lange Ecke zum 2:1 abschloss.

Der Ajax-Legionär avancierte damit zum Matchwinner für die Nordländer, die nun gegen Japan einen Sieg brauchen, um sich bei ihrer vierten WM-Teilnahme zum vierten Mal für die Achtelfinals zu qualifizieren.

Rommedahl hatte bereits den 1:1-Ausgleich von Nicklas Bendtner in der 33. Minute vorbereitet. Nach einem herrlichen Diagonalpass von Simon Kjaer über 50 Meter bediente Rommedahl den Arsenal-Legionär mit einem Querpass durch den Fünfmeterraum mustergültig.

Herbe Enttäuschung für Kamerun

Verteidiger Kjaer machte mit seiner hervorragenden Angriffsauslösung den Fehler aus der 10. Minute wieder gut, als er mit einem katastrophalen Fehlpass den Führungstreffer der Westafrikaner eingeleitet hatte. Samuel Eto'o liess sich nicht zweimal bitten und schoss nach 2002 den zweiten WM-Treffer seiner Karriere.

Nach dem 2:1 hatten die Dänen allerdings noch einige bange Momente zu überstehen, ehe ihr erster Sieg an diesem Turnier feststand. Mit dem Mut der Verzweiflung suchte Kamerun in der Schlussphase vehement den Ausgleich, der trotz guter Chancen jedoch nicht mehr fiel.

Zuerst parierte Dänemarks Hüter Thomas Sörensen den Flachschuss von Achille Emana mirakulös (77.), dann warf sich Christian Poulsen in einen Schuss des eingewechselten Vincent Aboubakar und lenkte diesen mit dem Kopf über das Tor (82.).

Für Kamerun endet damit die sechste WM-Teilnahme frühzeitig und mit einer herben Enttäuschung. Das Team des Franzosen Paul Le Guen war mit grossen Vorschusslorbeeren nach Südafrika gereist, nun scheidet es als erstes Team in der Gruppenphase aus. Erst einmal, als man mit dem legendären Roger Milla 1990 die Viertelfinals erreicht hatte, überstand Kamerun bisher die Gruppenspiele an einer Endrunde.

Kamerun - Dänemark 1:2 (1:1)
Loftus Versfeld, Pretoria. - 38'074 Zuschauer. - SR Larrionda (Ur). - Tore: 10. Eto'o 1:0. 33. Bendtner 1:1. 61. Rommedahl 1:2.

Kamerun: Souleymanou; Mbia, Nkoulou, Bassong (72. Idrissou), Assou-Ekotto; Alexandre Song; Geremi, Emana, Enoh (46. Makoun); Webo (78. Aboubakar), Eto'o.

Dänemark: Sörensen; Jacobsen, Kjaer, Agger, Simon Poulsen; Christian Poulsen, Jörgensen (46. Jensen); Rommedahl, Grönkjaer (67. Kahlenberg); Tomasson (86. Jakob Poulsen), Bendtner.

Bemerkungen: 42. Pfostenschuss Eto'o. Verwarnungen: 49. Bassong (Foul). 75. Mbia (Foul). 86. Sörensen (Spielverzögerung). 87. Kjaer (Foul).

(von Christian Finkbeiner, Pretoria/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2010 Aktuelle Ranglisten und ... mehr lesen
Das WM-Maskottchen Zakumi auf einer Fahne in Sandton (RSA).
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 20°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten