Köbi Kuhn mit klaren Zielen gegen Schweden

publiziert: Dienstag, 26. Mrz 2002 / 17:07 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Mrz 2002 / 22:44 Uhr

Malmö - In seinem 7. Länderspiel will der Schweizer Nationalcoach Köbi Kuhn am Mittwoch in Malmö gegen Schweden (19 Uhr) den Teamaufbau fortführen und Defizite ausmerzen. Allerdings stehen ihm gleich fünf Stammspieler nicht zur Verfügung.

Für Köbi Kuhn gibt es mit der Nati nur klare Ziele.
Für Köbi Kuhn gibt es mit der Nati nur klare Ziele.
Seit der verpassten und im Oktober mit der 0:4-Niederlage in Russland negativ beendeten WM-Qualifikation hat der Schweizer Nationalcoach in diesem Frühjahr mit dem Aufbau einer neuen Schweizer Nationalmannschaft begonnen und dabei erste markante Zeichen gesetzt. Auf den früheren Captain Ciriaco Sforza will er in Zukunft verzichten und den torgefährlichsten Schweizer Söldner aller Zeiten, Stéphane Chapuisat, nur noch in Notfällen aufbieten. Gladbach-Goalie Jörg Stiel wurde zum neuen Captain ernannt und Eindhoven-Star Johann Vogel zum Teamchef bestimmt. Aus den ersten beiden Testspielen im Februar auf Zypern resultierten gegen den Gastgeber ein enttäuschendes 1:1-Unentschieden und gegen Ungarn ein einigermassen versöhnlicher 2:1-Erfolg.

Bis zum Start in die EM-Qualifikation gegen Georgien (7. September) dauert es nur noch ein knappes halbes Jahr. In den drei angesetzten Länderspielen gegen Schweden, Kanada (15. Mai in St. Gallen) und Österreich (21. August in Basel) sowie einem Zusammenzug im April muss Kuhn jene Mannschaft formen, welche die EM-Kampagne gegen Georgien, Albanien, Irland und Russland in den nächsten zwei Jahren zu einem erfolgreichen Abschluss führen kann.

Gegen Schweden gelte es nun, die vorhandenen Defizite auszumerzen. Mängel hat Kuhn insbesondere auf den Aussenbahnen entdeckt. Die offensive Arbeit der Aussenverteidiger müsse forciert und das Mittelfeld-Zentrum verstärkt werden. Kuhn will das 4-4-2- System als Basis beibehalten, aber doch verschiedene Varianten ausstudieren: «Es müssen nicht immer zwei Viererketten hintereinander agieren.»

Zwei Mittelfeld-Reihen

In Malmö versucht er es heute erstmals mit einem zweigeteilten Mittelfeld. Ricardo Cabanas, Fabio Celestini und Sébastien Fournier sind für die defensive Absicherung besorgt und müssen bei eigenem Ballbesitz die Gegenangriff auslösen. Vor ihnen agieren Alex Frei und Hakan Yakin als zurückhängende Stürmer, während Blaise N'Kufo als einzige Spitze vorgesehen ist. Die Viererabwehr wird durch Bernt Haas, Stéphane Henchoz, Murat Yakin und Ludovic Magnin gebildet. Im Tor steht für den verletzten Jörg Stiel zum zweiten Mal GC-Goalie Fabrice Borer.

Fünf verletzte Spieler

Bedauerlich ist einmal mehr, dass vor einem Testspiel gleich fünf Spieler ausfallen. Mit Goalie Jörg Stiel, sowie den Ausland- Söldnern Patrick Müller, Raphaël Wicky, Johann Vogel und Franco Di Jorio fallen gleich fünf Stammspieler der letzten Partien aus Verletzungsgründen aus. Kuhn muss damit heute in Malmö auf einen Grossteil seines bisher eingesetzten Mittelfeldes verzichten. Das mache die Sache nicht einfach, eröffne ihm aber die Möglichkeit, Alternativen zu testen. Mit Pascal Zuberbühler, Marco Zwyssig und Mario Cantaluppi hat er drei erprobte Spieler und mit Christoph Spycher einen Neuling nachnominiert.

Auch Schweden mit Absagen

Auch Gegner Schweden kann heute Abend nicht in Bestbesetzung antreten. Dem Trainerduo Lars Lagerbäck/Tommy Söderberg fehlen die drei erfahrenen Topspieler Patrick Andersson (Barcelona), Hakan Mild (Wimbledon) und Fredrik Ljungberg (Arsenal). Allerdings figurieren im Team des WM-Teilnehmers noch zahlreiche andere Ausland-Profis, die in England, Schottland, Frankreich, Holland, Deutschland, Portugal oder Dänemark ihr Geld verdienen. Zu erwähnen sind insbesondere Europas Topskorer Henrik Larsson (Celtic), der nach dreijähriger Pause wieder nominierte Jesper Blomqvist (Everton) oder die beiden Talente Zlatan Ibrahimovic (Ajax) und Pontus Farnerud (Monaco).

Schweden qualifizierte sich im letzten Herbst souverän für die WM in Südkorea und Japan. Die Gruppenspiele gegen Aserbaidschan, Moldawien, Mazedonien, die Slowakei und die Türkei wurden ohne Niederlage überstanden. Im einzigen Testspiel dieses Jahres trennte man sich im Februar von Griechenland mit einem 2:2-Unentschieden. Der letzte Schweizer Sieg über die Schweden liegt über sieben Jahre zurück: Mit dem 4:2-Heimsieg von Bern am 12. Oktober 1994 wurde die erstmalige EM-Qualifikation für 1996 erfolgreich lanciert. Zuletzt allerdings setzte es im letzten April in Genf eine 0:2-Niederlage nach einer erbärmlichen Leistung ab. Dennoch ist die Schweizer Bilanz mit 11 Siegen und 10 Niederlagen aus 27 Begegnungen leicht positiv gefärbt.

Die Startaufstellungen:

Schweden: Hedman (Coventry); Mellberg (Aston Villa), Michael Svensson (Troyes), Mjällby (Celtic), Edman (Heerenveen); Linderoth (Everton); Alexandersson (Everton), Anders Svensson (Southampton), Blomqvist (Everton); Larsson (Celtic), Allbäck (Heerenveen).

Schweiz: Borer; Haas, Henchoz, Murat Yakin, Ludovic Magnin; Cabanas, Celestini, Fournier; Frei, Hakan Yakin; N'Kufo.

(kil/sda)

Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro ... mehr lesen
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir ... mehr lesen
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 12°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten