Lippi in der Heimat übel beschimpft
publiziert: Donnerstag, 1. Jul 2010 / 22:34 Uhr
Unschöne Ferien für Lippi. (Archivbild)
Unschöne Ferien für Lippi. (Archivbild)

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Als ob er nach dem debakulösen Out Italiens nicht schon genug gestraft wäre: WM-Trainer Marcello Lippi, der am Donnerstag offiziell von Cesare Prandelli abgelöst worden ist, erlebte in seinen Ferien Hohn und Spott von allen Seiten.

Als der 62-Jährige mit seiner 15 Meter lange Jacht auf der Insel Giglio vor der Küste der Toskana in den Hafen einfuhr, wurde er ebenso beschimpft wie wenige Stunden zuvor vor der Küste Elbas.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
 
Stellenmarkt.ch
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.donnerstag.ch 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Basel -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -5°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten