BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
«Fussballtalent» aus Serbien
Mangelnde Qualität - Basels Simic erhält keine Aufenthaltsbewilligung
publiziert: Donnerstag, 10. Jul 2014 / 12:52 Uhr
Das Bundesverwaltungsgericht bezweifelt die aussergewöhnlichen Qualität von Veljko Simic.
Das Bundesverwaltungsgericht bezweifelt die aussergewöhnlichen Qualität von Veljko Simic.

St. Gallen - Das Bundesverwaltungsgericht stützt den Entscheid des Bundesamts für Migration, das dem 19-jährigen Fussballer Veljko Simic keine Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung erteilt hat. Simic hatte im vergangenen Jahr einen Vertrag beim FC Basel unterschrieben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Wie das Bundesverwaltungsgericht in seinem Urteil festhält, erfüllt Simic die Bedingungen nicht, die in der Sportlerweisung des Ausländergesetzes aufgestellt werden: Junge Fussballspieler im Alter zwischen 18 und 21 Jahren müssen in den letzten drei Jahren aktiv Fussball gespielt und mindestens während eines Jahres an professionellen nationalen Meisterschaften auf höchstem Niveau regelmässig teilgenommen haben.

Nun hat Simic bis am 1. Juli 2013 nur zwei Spiele in der Superliga Serbiens in der ersten Mannschaft von Roter Stern Belgrad absolviert. Ansonsten spielte er in Juniorenmannschaften auf nationaler und internationaler Ebene. Das reicht gemäss Bundesverwaltungsgericht nicht, um die notwendigen Qualifikationen Simics zu belegen.

Er selbst, beziehungsweise der FC Basel, argumentierte, dass die notwendigen Fähigkeiten auch mit anderen Fakten belegt werden können. Diese seien: Der Abschluss eines Profivertrages als jüngster Spieler der Geschichte von Roter Stern Belgrad mit 17 Jahren, das Interesse anderer Topvereine Europas wie Ajax Amsterdam an Simic, die an seinen Verein geleistete Ausbildungsentschädigung von 225'000 Euro und der Einstiegslohn beim FCB von 8000 Franken pro Monat im ersten Jahr.

«Nicht durch aussergewöhnliche Qualitäten aufgefallen»

Das spielt gemäss Bundesverwaltungsgericht jedoch keine Rolle. Auch zieht es nach den wenigen von Simic für den FCB absolvierten Spielen eine «nüchterne Bilanz». Der junge Serbe sei «nicht durch aussergewöhnliche Qualitäten aufgefallen». Aufgrund einer vorläufigen Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung durfte Simic überhaupt spielen.

Das Bundesverwaltungsgericht beurteilt in seinem Entscheid nicht nur die Spielqualitäten von Simic, sondern auch die seines bisherigen Clubs, Roter Stern Belgrad. «Die besten Zeiten dieses Vereins, als er im damaligen Jugoslawien serienweise Landesmeister wurde... sind längst vorbei», schreibt das Gericht. Deshalb sei die Aussage Simics, er habe in einem Topverein Europas gespielt, zu relativieren.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel gestattet dem Serben ... mehr lesen
Veljko Simic geht nach Slowenien.
Veljko Simic verstärkt die «Bebbi» ab kommender Saison.
Der Schweizermeister schnappte sich ... mehr lesen
Unglaublich...
dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das Übelste bedroht und beschimpft. Dazu noch Kosten von über 1,5 Millionen verursacht mit diesem kriminellen Straftatenverhalten. Eine Unverschämtheit sondergleichen!
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. Seit diesem Sommer spielt er bei den Bebbi.
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. ...
Ex-St. Gallen-Profi  Mittelfeldspieler Jordi Quintilla macht nach seinem Wechsel vom FC St. Gallen zum FC Basel keinen Hehl daraus, dass die Bebbi schon immer das von ihm anvisierte Ziel waren. mehr lesen 
Wunschspieler  Der Wechsel von Samuele Campo vom FC Basel zu Ligakonkurrent Luzern ist perfekt. mehr lesen  
Spielmacher Samuele Campo wechselt vom FC Basel nach Luzern.
Rechtsverteidiger Sergio Lopez wechselt zum FC Basel.
Sergio Lopez  Der FC Basel bestätigt den Zuzug des ... mehr lesen  
Als Cheftrainer  Der FC Basel wird wie angekündigt mit Patrick Rahmen als Cheftrainer in die neue Saison. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten