Masern gefährden EM-Fest

publiziert: Freitag, 18. Apr 2008 / 12:35 Uhr

Stockholm - Das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) hat aufgrund einer Vielzahl an Masern-Fällen in Österreich und der Schweiz nun eine Warnung ausgesprochen.

Viele Kinder und junge Erwachsene haben sich nicht gegen die Masern geimpft.
Viele Kinder und junge Erwachsene haben sich nicht gegen die Masern geimpft.
6 Meldungen im Zusammenhang
In beiden Ländern werden während der EURO 2008 Fussballspiele ausgetragen. Impfstoffexperten führen derzeit in Österreich eine Beurteilung des bestehenden Risikos durch.

Die Experten forderten die Betroffenen auf sicherzustellen, dass ein ausreichender Impfschutz gegen die hoch ansteckende Krankheit gegeben ist.

Laut ECDC-Zahlen wurden in Europa im ersten Quartal mehr als 1300 Fälle von Masern gemeldet. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es weniger als 800.

2007 traten in der Schweiz, Grossbritannien, Rumänien und Irland die meisten Erkrankungen pro 100'000 Einwohner auf.

Es wird erwartet, dass hunderttausende Menschen nach Österreich und in die Schweiz kommen werden, die zum Teil nicht gegen Masern geimpft sein dürften.

Grosse Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung

ECDC-Direktorin Zsuzsanna Jakab betonte, dass Masern eine der ansteckendsten Viren-Erkrankungen überhaupt ist, die zu schweren Gesundheitsschäden und auch zum Tod führen kann.

«Ohne Impfschutz ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung sehr gross.» Routineimpfungen in der Kindheit wurden in den meisten europäischen Ländern in den 80er Jahren eingeführt.

Es gibt jedoch laut BBC viele Kinder und junge Erwachsene, die keine Möglichkeit zu einer Impfung hatten oder eine Impfung verweigerten. Auch aus diesem Grund ist es nicht wahrscheinlich, dass das Ziel der Ausrottung der Masern bis 2010 erreicht werden wird.

In Grossbritannien sank die Anzahl der Impfungen nach mittlerweile widerlegten Studien, die einen Zusammenhang mit einem erhöhten Autismus-Risiko hergestellt hatten.

(rr/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Die deutsche Nationalmannschaft ... mehr lesen
Alle EURO-Besucher - auch die Spieler - sollten ihren Impfschutz noch einmal überprüfen.
EURO 2008 Bern - Die Fussballfans, die zur Fussball-EM in die Schweiz kommen, gehen ein hohes Risiko ein, sich mit Masern anzustecken und diese in ihr Land zu tragen. Die Warnung kommt von der Präsidentin der Eidgenössischen Impfkommission, Claire-Anne Siegrist. mehr lesen 
Die grösste Ansteckungsgefahr ist etwa fünf Tage vor Auftreten der Hautausschläge bis vier Tage danach.
Bern - Die Masern-Erkrankungen in ... mehr lesen
Bern - Die seit November 2006 grassierende Masern-Epidemie in der Schweiz hat sich in den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres wieder verschärft. Seit Jahresbeginn wurden rund 400 Fälle registriert, mehr als ein Drittel als im ganzen letzten Jahr. mehr lesen 
Bern - Bei der Grippeimpfung gibt es ... mehr lesen
Die Spritze mit Grippeimpfstoff ist keine Garantie für eine Nicht-Infektion.
Weitere Artikel im Zusammenhang
BERN - Fussballfans, die jünger sind als 40 Jahre und nie Masern hatten, sollte sich vor der Reise an die Fussball-WM impfen lassen: Diese Empfehlung gab das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ab. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten