«Messi bringt den WM-Titel nach Hause»
publiziert: Dienstag, 5. Jan 2010 / 13:23 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Jan 2010 / 14:02 Uhr

Geht es nach der Mutter von Superstar Lionel Messi, so kommt der Weltmeister 2010 aus Argentinien. Allerdings musste Messi mit der Albiceleste, um Trainer Diego Maradona, bis zum Schluss um die Teilnahme bangen.

Lionel Messi (links) im Zweikampf mit Frankreichs Lassana Diarra.
Lionel Messi (links) im Zweikampf mit Frankreichs Lassana Diarra.
4 Meldungen im Zusammenhang
«Ich bin mir sicher und habe großes Vertrauen, dass es klappt», wird Celia Cuccitini auf der «sueddeutsche.de» zitiert. «Mein Wunsch heute ist einfach, dass Lionel die WM gewinnt», fügte sie hinzu.

Mutter Celia hofft an der WM einen besseren Lionel Messi zu sehen, als zuletzt in den Qualifikationspielen der «Gauchos».

Im Dress des FC Barcelona verzaubert «La Pulga», zu deutsch der Floh, wie Messi auch genannt wird, die Zuschauer Woche für Woche auf's Neue.

Messi leidet unter der Kritik

Laut Cuccitini leidet Messi sehr unter der herben Kritik an seinen Einsätzen im Nationalteam: «Es geht ihm wirklich immer sehr schlecht, wenn sie hier schlecht von ihm reden und es dauert jedes mal lange, bis er sich davon erholt.»

«Ich habe immer gehofft, dass Lio einmal von Maradona trainiert wird», schwärmt Celia Cuccitini. In der Heimat musste «Die Hand Gottes» ansonsten heftige Kritik von der Presse einstecken.

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lionel Messi mit dem Pokal.
2009 war das Fussball-Jahr des ... mehr lesen
Lionel Messi vervollständigte die ... mehr lesen
Barcas Lionel Messi. (Archivbild)
Diego Maradona hat es doch noch geschafft.
Mit dem 1:0-Auswärtssieg in Uruguay ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 15°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 17°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten