Erhoffter Schub ausgeblieben

Nürnberg und Braunschweigs Lage spitzt sich zu

publiziert: Samstag, 26. Apr 2014 / 17:45 Uhr / aktualisiert: Samstag, 26. Apr 2014 / 20:22 Uhr
Die Situation wird immer bedrohlicher. (Archivbild)
Die Situation wird immer bedrohlicher. (Archivbild)

Der achte Abstieg aus der Bundesliga rückt für Nürnberg bedrohlich nahe. Drei Tage nach der Trennung von Gertjan Verbeek verliert Nürnberg bei Mainz 0:2 und bleibt Vorletzter.

4 Meldungen im Zusammenhang

Der erhoffte Schub nach dem Trainerwechsel Mitte der Woche vom Holländer Verbeek zum U23-Coach Roger Prinzen blieb aus, der "Club" kassierte die neunte Niederlage im zehnten Spiel. Shinji Okazaki (30.) und Christoph Moritz (44.) schossen den hochverdienten Sieg der Mainzer heraus.

Auch für Eintracht Braunschweig wird die Situation im Abstiegskampf immer bedrohlicher. Bei zwei ausstehenden Partien unterlag Schlusslicht Braunschweig ebenfalls mit 0:2 bei Hertha BSC.

Bayern München feierte eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Rückspiel gegen Real Madrid. Beim 5:2-Erfolg gegen Werder Bremen drehte der deutsche Meister dank Doppeltorschütze Claudio Pizarro (53./57.), Bastian Schweinsteiger (61.) und Arjen Robben (74.) noch die Partie. 


Theodor Gebre Selassie (10.) und Aaron Hunt (36.) hatten bei einem Bayern-Tor durch Franck Ribéry (20.) für die überraschende Pausenführung der Bremer gesorgt.

Mit einem 2:2 zuhause gegen Borussia Dortmund verpasst Bayer Leverkusen, einen grossen Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation zu machen. In der hochklassigen Partie brachten Lars Bender (7.) und Gonzalo Castro (35.) die Gastgeber zweimal in Front, Oliver Kirch (29.) und Marco Reus (39.) per Handelfmeter glichen jeweils aus.

Während der BVB seinen zweiten Tabellenrang festigten und den Champions-League-Platz längst sicher hat, rangiert Bayer weiter an vierter Stelle. Der Vorsprung auf den Fünften VfL Wolfsburg beträgt zwei Spieltage vor Ende ein Punkt.

Ebenfalls 2:2 endete das Heimspiel der Wölfe gegen Freiburg. Ivan Perisic sorgte schon nach vier Minuten für das 1:0, Freiburgs Admir Mehmedi konnte jedoch ausgleichen (61.). Die erneute Führung von Perisic (70.) egalisierte Marco Terrazzino (83.). Bei 36 Punkten ist dem Sportclub Freiburg der Klassenverbleib kaum noch zu nehmen.

Mit einem 0:0 bei 1899 Hoffenheim ist Frankfurt praktisch raus aus dem Abstiegskampf. Sollte der Hamburger SV am Sonntag nicht in Augsburg gewinnen, wäre der Eintracht Hessen der Klassenverbleib auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Eintracht-Goalie Kevin Trapp hielt in der 84. einen Foulpenalty von Roberto Firmino und rettete so seinem Team einen Punkt. Für den Frankfurter Tranquillo Barnetta endete die Partie früh. Der Schweizer Internationale musste in der 36. Minute verletzt vom Platz.

Telegramme:
Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 2:2 (2:2). - 30'210 Zuschauer. - Tore: 7. Lars Bender 1:0. 29. Kirch 1:1. 35. Castro 2:1. 39. Reus (Handspenalty) 2:2. - Bemerkung: Leverkusen mit Derdiyok (ab 84.).

Bayern München - Werder Bremen 5:2 (1:2). - 71'000 Zuschauer. - Tore: 10. Gebre Selassie 0:1. 20. Ribéry 1:1. 36. Hunt 1:2. 53. Pizarro 2:2. 57. Pizarro 3:2. 61. Schweinsteiger 4:2. 74. Robben 5:2. - Bemerkung: Bayern ohne Shaqiri (verletzt).

Wolfsburg - Freiburg 2:2 (1:0). - 28'255 Zuschauer. - Tore: 3. Perisic 1:0. 61. Mehmedi 1:1. 70. Perisic 2:1. 83. Terrazzino 2:2. - Bemerkung: Wolfsburg mit Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt) und Klose (Ersatz), Freiburg mit Mehmedi und Fernandes.

Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 0:0. - 30'150 Zuschauer. - Bemerkungen: Frankfurt mit Barnetta (bis 36./verletzt ausgewechselt), ohne Schwegler (Ersatz). 85. Rote Karte gegen Modeste (Hoffenheim) wegen einer Tätlichkeit.

Mainz - Nürnberg 2:0 (2:0). - 33'507 Zuschauer. - Tore: 30. Okazaki 1:0. 44. Moritz 2:0. - Bemerkung: Nürnberg mit Drmic und Angha (ab 46.).

Hertha Berlin - Eintracht Braunschweig 2:0 (0:0). - 51'953 Zuschauer. - Tore: 61. Brooks 1:0. 77. Allagui 2:0. - Bemerkung: Hertha Berlin ohne Lustenberger (verletzt), Braunschweig ohne Ademi (krank).

Ranglisten:
1. Bayern München 32/84. 2. Dortmund 32/65. 3. Schalke 31/58. 4. Leverkusen 32/55. 5. Wolfsburg 32/54. 6. Mainz 32/50. 7. Mönchengladbach 31/49. 8. Augsburg 31/43. 9. Hoffenheim 32/41. 10. Berlin 32/41. 11. Frankfurt 32/36. 12. Freiburg 32/36. 13. Hannover 32/36. 14. Bremen 32/36. 15. Stuttgart 32/32. 16. Hamburg 31/27. 17. Nürnberg 32/26. 18. Braunschweig 32/25.

(awe/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bastian Schweinsteiger hat sich bei ... mehr lesen
Schweinsteiger muss eine Pause einlegen.
Mehmedi beim heutigen Spiel für Freiburg.
Im Abstiegskampf der 1. Bundesliga ... mehr lesen
Der 1. FC Nürnberg trennt sich mit ... mehr lesen
Gertjan Verbeek.
Josip Drmic und die Nürnberger stecken in Abstiegsnot.
Der 1. FC Nürnberg trudelt in der ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen  
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 17°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten