ManCity hofft auf ein Wunder

Offene Ausgangslage in Dortmund

publiziert: Mittwoch, 18. Mrz 2015 / 07:47 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Mrz 2015 / 08:05 Uhr
Das Rückspiel zwischen Juve und Dortmund wird ein Duell auf Augenhöhe.
Das Rückspiel zwischen Juve und Dortmund wird ein Duell auf Augenhöhe.

Die Ausgangslage vor dem heutigen Rückspiel zwischen Dortmund und Juventus präsentiert sich nach dem 1:2 im Hinspiel offen. Manchester City steht in Barcelona vor einer fast unlösbaren Aufgabe.

3 Meldungen im Zusammenhang
Auch in der zweiten Neuauflage des Champions-League-Finals von 1997, den Borussia Dortmund gegen Juventus Turin in München 3:1 gewann, ist im deutsch-italienischen Vergleich ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Der BVB braucht heute Abend im Signal-Iduna-Park nach dem 1:2 im Hinspiel zwingend einen Sieg, um zum dritten Mal in Folge in die Viertelfinals der Königsklasse einzuziehen.

«Dass wir sie von Anfang an wegschiessen, ist nicht sehr wahrscheinlich, weil Juve eine Ergebnismaschine ist. Für das Spektakel müssen wir sorgen», sagte Dortmunds Trainer Jürgen Klopp. Elf der letzten 14 Champions-League-Heimspiele hat der BVB gewonnen, gegen den heutigen Gegner Juventus haben die Gelb-Schwarzen aber in drei Vergleichen zuhause immer den Kürzeren gezogen.

Aufgrund der jüngsten Ergebnisse des Bundesligisten deutet allerdings wenig auf ein Spektakel hin. Die Dortmunder haben sich zwar in der Rückrunde gefangen und sind in der Bundesliga ins gesicherte Mittelfeld hochgeklettert. Gegen Hamburg und Köln resultierte zuletzt aber zweimal ein torloses Remis. Die alte Stärke, das schnelle Umschaltspiel, hat der BVB noch nicht wieder in dem Mass erlangt, mit dem er 2011 und 2012 zum Meistertitel und 2013 in den Champions-League-Final gestürmt war.

Juve mit höheren Ansprüchen

Ganz anders präsentiert sich die Situation in Turin. Elf Runden vor Schluss ist dem Rekordmeister mit dem Schweizer Stephan Lichtsteiner der Titel in der Serie A kaum mehr zu nehmen. 14 Punkte beträgt bereits der Vorsprung von Juventus auf die schlingernde AS Roma. Niemand zweifelt, dass der italienische Meisterpokal in diesem Frühjahr zum vierten Mal in Folge nach Turin vergeben wird.

Nationale Erfolge allein reichen der «Alten Dame» jedoch nicht mehr, die Ansprüche sind gestiegen. Seit 2006 ist der Champions-League-Sieger von 1996 und dreifache Finalist in der Königsklasse nur einmal über die Achtelfinals hinaus gekommen (2013). Als Einstimmung auf das Rückspiel in Dortmund erinnerte der Klub auf seiner Internetseite an die «Helden des Westfalenstadions», die mit einem 2:0 n.V. im WM-Halbfinal 2006 gegen Deutschland Italien den Weg zum vierten WM-Titel geebnet hatten.

Juves Helden von 2006 sind allerdings in die Jahre gekommen. Der 37-jährige Gianluigi Buffon ist längst nicht mehr der überragende Rückhalt im Tor und der 35-jährige Spielmacher Andrea Pirlo fehlt heute wegen einer Wadenverletzung. Bei Dortmund fehlt weiterhin Nuri Sahin.

ManCity hofft auf eine Sensation

Manchester City klammert sich vor dem Rückspiel auswärts gegen den FC Barcelona nach dem 1:2 vor drei Wochen in erster Linie an das Prinzip Hoffnung. «Das 4:3 von Schalke gegen Real Madrid hat gezeigt, dass im Fussball nichts unmöglich ist», sagte Manchesters Verteidiger Pablo Zabaleta vor dem Auftritt im Camp Nou. Die «Citizens» spekulieren zudem darauf, dass sich der Tabellenführer der Primera Division bereits mit dem Clasico am Sonntag gegen Real Madrid befasst.

Die erstmalige Qualifikation für die Viertelfinals scheint für den Zweiten der Premier League allerdings unwahrscheinlich, auch wenn der stark in der Kritik stehende Trainer Manuel Pellegrini wieder auf den im Hinspiel gesperrten Yaya Touré zählen kann. Barcelona und in erster Linie sein Superstar Lionel Messi erfreuen sich momentan einer blendenden Verfassung. Die Katalanen, die seit der Saison 2007/08 immer die Runde der letzten acht erreichten, haben 16 der letzten 17 Pflichtspiele gewonnen.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Juventus Turin muss am Mittwoch im ... mehr lesen
Andrea Pirlo erlitt eine Zerrung in der rechten Wade. (Archivbild)
Borussia Dortmund (auswärts gegen ... mehr lesen
Luis Suarez trifft zum 0:2 gegen Joe Hart, sein zweites Tor am Abend.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Basel 11°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 9°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Luzern 11°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten