Vorsprung ausgebaut

Real Madrid: Mehr Siege als Bayern und Barça zusammen

publiziert: Sonntag, 29. Mai 2016 / 14:05 Uhr
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.

Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bayern München und der FC Barcelona gehören gewiss zu den erfolgreichsten Klubs in der Königsklasse. Zählt man die Erfolge im seinerzeitigen Meistercup (1956 bis 1992) und in der Champions League (ab 1993) zusammen, kommen die beiden grossen Vereine auf zehn Titel (je fünf). Aber dies ist noch einer weniger, als Real Madrid ganz allein gewonnen hat.

Mit dem jüngsten Sieg im Final von Mailand gegen den Rivalen Atletico bauten die Königlichen ihren Vorsprung in der Allzeit-Wertung auf vier Siege aus. Das in dieser Rangliste zweitplatzierte Milan kommt auf sieben Triumphe im wichtigsten Klubwettbewerb (zuletzt 2007). In der Wertung in der Zeit der Champions League hat Real Madrid mit fünf Triumphen die alleinige Führung vor dem noch grösseren Rivalen Barcelona (vier Siege) übernommen. Überdies hat Real in der Champions League keinen einzigen Final verloren. Die drei Finalniederlagen stammen aus der Zeit des Meistercups.

Die zeitliche Verteilung von Reals Siegen kann seltsam anmuten. Die Madrilenen spielten in den Anfangsjahren des Europacups eine absolute Dominanz aus. Angeführt von den Superstars Didi, Alfredo Di Stefano und Ferenc Puskas, gewannen sie den Meistercup ab 1956 fünfmal in Folge. Mit dem sechsten Titel von 1966 hatte das «Weisse Ballett» für 32 Jahre ausgetanzt. Es triumphierten Mannschaften wie Nottingham Forest und Aston Villa oder aber Steaua Bukarest und Roter Stern Belgrad aus dem damaligen Ostblock, jedoch nie mehr Real. Die goldene Neuzeit begann für die Spanier 1998 mit dem 1:0-Sieg im Final von Amsterdam gegen Juventus Turin.

Ist Real unter den grossen Klubs Europas der Winner, darf man Juventus Turin in gewisser Weise als den Loser bezeichnen. Die Turiner entschieden den wichtigsten Klubwettbewerb zwar zweimal für sich - 1985 beim Heysel-Drama in Brüssel gegen Liverpool und 1996 im Rahmen der Champions League -, andererseits verloren sie sechs Finals, so viele wie keine andere Mannschaft. Atletico Madrid hat dreimal den Final erreicht und diesen immer verloren (1974, 2014, 2016).

Rekordvorsprung der Primera Division

Spanien gewann in den vergangenen drei Jahren sämtliche Europacup-Titel und stellte acht von zwölf Finalisten. Diese Dominanz spiegelt sich selbstredend auch im UEFA-Fünfjahresranking wider.

Der Vorsprung der Primera Division auf die im 2. Rang klassierte deutsche Bundesliga beträgt nach Abschluss der Saison 2015/16 25,536 Zähler, jener auf die drittplatzierte englische Premier League 29,429 Punkte. Die Spanier bauten damit ihren Vorsprung um fast sechs Punkte aus; mit 23,928 errungenen Punkten allein in der abgelaufenen Saison stellten sie einen Rekord auf. Mit 16,428 Zählern war die Bundesliga vor der Premier League (14,250) diejenige Liga, die 2015/16 am zweitmeisten Punkte sammelte.

Die Ligen auf den Plätzen 1 bis 3 der UEFA-Fünfjahreswertung dürfen jeweils bis zu vier Champions-League-Starter stellen. Italien, das heuer kein Team in die Europacup-Viertelfinals gebracht hat, liegt auf Platz 4 mit 5,845 Punkten Rückstand auf England. Die Schweiz ist im 12. Rang klassiert. Mit Beginn der neuen Europacup-Saison rückt sie gar noch einen Rang nach vorne, weil den Niederlanden mehr als doppelt so viele Zähler aus der dann nicht mehr berücksichtigten Saison 2011/12 aus der Wertung fallen.

Real Madrid vor Bayern München und Barcelona

Real Madrid baute seinen Vorsprung im Klub-Ranking der UEFA, das die letzten fünf Europacup-Saisons berücksichtigt, in den vergangenen Monaten weiter aus. Der nunmehr elffache Gewinner des Meistercups respektive der Champions League errang in der abgelaufenen Saison (37,7856) zwar etwas weniger Punkte als beim Europacup-Triumph 2014 (39,6000), mit insgesamt 176,142 Punkten liegen die Madrilenen aber deutlich vor Bayern München (163,035). Es sind dies die einzigen beiden Klubs, die im Bewertungszeitraum immer mindestens den Champions-League-Halbfinal erreicht haben. Der FC Barcelona, der die Champions-League-Trophäe im Vorjahr errungen hat, ist vor Atletico Madrid im 3. Rang klassiert. Als mit Abstand bester Schweizer Klub liegt Basel derzeit auf Platz 19 - unmittelbar vor Manchester United.

UEFA-Fünfjahreswertung nach der Europacup-Saison 2015/16: 1. Spanien 105,713. 2. Deutschland 80,177. 3. England 76,284. 4. Italien 70,439. 5. Portugal 53,082. 6. Frankreich 52,749. 7. Russland 51,082. 8. Ukraine 44,883. 9. Belgien 40,000. 10. Niederlande 35,563. 11. Türkei 34,600. 12. Schweiz 33,775. 13. Tschechien 32,925. 14. Griechenland 29,700. 15. Rumänien 25,383. 16. Österreich 25,100. Ferner: 32. Liechtenstein 10,500.

UEFA-Klub-Ranking nach der Europacup-Saison 2015/16: 1. Real Madrid 176,142. 2. Bayern München 163,035. 3. FC Barcelona 159,142. 4. Atletico Madrid 144,142. 5. Chelsea 136,256. 6. Benfica Lissabon 116,616. 7. Paris Saint-Germain 112,549. 8. Borussia Dortmund 110,035. 9. Juventus Turin 107,087. 10. Arsenal 105,256. 11. Manchester City 99,256. 12. Valencia 97,142. 13. Schalke 04 96,035. 14. FC Sevilla 95,642. 15. Zenit St. Petersburg 93,216. 16. FC Porto 92,616. 17. Napoli 90,087. 18. Bayer Leverkusen 89,035. 19. Basel 87,755. 20. Manchester United 82,256. Ferner: 85. Young Boys 24,755. 107. FC Zürich 17,755. 117. Sion 16,255. 143. Thun 11,755. 157. St. Gallen 10,755. 168. Grasshoppers 9,755. 179. Luzern 8,755. 199. Servette 7,755.

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sergio Ramos stemmt den Pokal in die Höhe.
Real Madrid sichert sich zum 11. Mal den Titel in der Königsklasse des europäischen Fussballs. Die Königlichen gewinnen gegen Atletico im Penaltyschiessen. Nach 90 Minuten stand es 1:1. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 7°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Bern 5°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf 5°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten