Fussball: WM-Qualifikationsspiele

Schweden spielt an der WM - Holland nicht

publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2001 / 21:57 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Sep 2001 / 23:10 Uhr

Istanbul - Schweden hat sich für die WM qualifiziert. Die Skandinavier siegten im Spitzenspiel in der Türkei 2:1. Auch Nachbar Dänemark hat einen vorentscheidenden Schritt zur Qualifikation getan. Gegen Bulgarien gewannen die Dänen auswärts 2:0. Portugal setzte sich auf Zypern 3:1 durch und übernahm wieder die Spitze der Gruppe 2. Damit ist Holland definitiv ausgeschieden.

Die zehnte WM-Qualifikation Schwedens kam in einer dramatischen Schlussphase in Istanbul zu Stande. Die Türkei führte durch den Treffer Hakan Sükürs 1:0 und wähnte sich bereits als Siegerin, ehe Henrik Larsson (87.) mit seinem siebten Treffer in der Qualifikation und Andreas Andersson (90.) die späte Wende schafften. Den Schweden gelang damit die Revanche für die Enttäuschungen in der EM-Qualifikation 1996 und in der Vorrunde der EM-Endrunde 2000, als sie jeweils an der Türkei scheiterten. Die Türken ihrerseits haben trotz der Niederlage den zweiten Platz und die damit verbundene Teilnahme an der Barrage gesichert.

Die Qualifikation Spaniens war nur eine Vollzugsmeldung. Die Iberer siegten in Vaduz gegen Liechtenstein glanzlos 2:0. Raul (19.) und Nadal (82.) hatten die Tore für die Spanier erzielt. Die ungeschlagenen Qualifikations-Könige aus Südeuropa sind somit zum elften Mal seit 1982 an einem grossen Turnier dabei. Gefehlt hat Spanien in dieser Zeit nur an der EM 1992. Lediglich Deutschland weist eine bessere Bilanz auf.

Den 2:0-Sieg der ungeschlagenen Dänen in Bulgarien stellte Tomasson mit einer Doublette nach der Pause sicher (47./90.). Der Stürmer von Feyenoord Rotterdam ebnete damit den Weg nach Südkorea und Japan. Im abschliessenden Spiel gegen Island kann Dänemark mit einem Heimsieg alles klar machen. Die punktgleichen Bulgarien und Tschechien (3:2 gegen Malta) kämpfen derweil am 6. Oktober in Prag wohl nur noch um den zweiten Platz.

Belgien sicherte sich durch das 2:0 gegen Schottland den zweiten Platz der Gruppe 6. Die Bundesliga-Spieler Van Kerckhoven (Schalke/28.) und Goor (Hertha Berlin/90.) waren für die Entscheidung besorgt. In der letzten Partie in Kroatien (4:0 in San Marino) genügt Belgien ein Unentschieden zum Gruppensieg und der sechsten WM-Qualifikation in Serie.

Portugal tat sich beim 3:1 auf Zypern lange Zeit schwer und lag zur Pause sogar im Rückstand. Doch der zur zweiten Halbzeit eingetretene Nuno Gomes leitete in der 48. Minute die Wende für die Lusitaner ein und glich aus. Gomes hatte bereits am vergangenen Samstag gegen Andorra bei seinem Teileinsatz vier Tore erzielt. Für die Entscheidung waren Girondins Bordeaux' Pauleta (65.) und Conceiçao (71.) innert sechs Minuten besorgt.

In der Gruppe 5 duellieren sich Weissrussland und die Ukraine im Gleichschritt um den zweiten Platz hinter den bereits qualifizierten Polen. Ukraine setzte sich gegen Armenien 3:0 durch, während Weissrussland den wenig ambitioniert angetretenen Polen mit dem 4:1 die erste Niederlage zufügte. Alle vier Tore der Weissrussen schoss Wasiljuk. Die Ukraine, die im letzten Spiel in Polen antritt, hat einen Punkt mehr als Weissrussland und damit die besseren Chancen auf die Barrage, in der sie wohl auf Deutschland treffen wird.

England löste die erste von zwei Pflichtaufgaben auf dem Weg zur WM ohne Bravour. Beim 2:0 gegen Albanien in Newcastle schossen die Liverpooler Owen (43.) und Fowler (88.) die Tore jeweils am Ende der beiden Halbzeiten. Ein Erfolg in der abschliessenden Begegnung zuhause gegen Griechenland dürfte zum Gruppensieg reichen. Deutschland das ebenfalls 16 Zähler aufweist, hat die um sechs Treffer schlechtere Tordifferenz und muss wahrscheinlich in die Barrage.

Völlig missglückt ist Otto Rehhagels Debüt als Nationalcoach Griechenlands. In Finnland verloren die Hellenen 1:5 und lagen dabei schon zur Pause 1:4 im Hintertreffen. Somit wird Griechenland, das mit Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen immerhin zwei Champions-League-Teilnehmer stellt, die Qualifikation der Gruppe 9 auf dem zweitletzten Platz beenden.

(sda)

Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 ...
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen 
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von ... mehr lesen
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ... mehr lesen  
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten