Schweizer schoss auf Türkei-Fans

publiziert: Samstag, 21. Jun 2008 / 20:11 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 22. Jun 2008 / 20:46 Uhr

Unterkulm/AG - Weil er sich von hupenden Autos türkischer Fans belästigt fühlte, schoss ein 56-jähriger Schweizer mit einer Kleinkaliberwaffe auf eines der Autos. Die Insassen blieben unverletzt.

Offenbar hielt der Mann das Hupen der türkischen Fans nicht mehr aus.
Offenbar hielt der Mann das Hupen der türkischen Fans nicht mehr aus.
Nach Spielende formierten sich im oberen Wynental rasch weit über 200 Autos zu einem Corso, der hupend in Richtung Aarau zog. Um 23:45 Uhr wurde eines der Autos auf der Hauptstrasse in Unterkulm plötzlich von etwas getroffen.

Der türkische Lenker schloss daraus, dass er beschossen worden sein musste und alarmierte die Kantonspolizei. Diese fand in der Seitentüre eine Delle im Blech und erfuhr bald, dass Anwohner auch einen Schuss gehört hatten.

Intensive Ermittlungen haben die Kantonspolizei inzwischen auf die Spur eines 56-jährigen Schweizers geführt. Er hat zugegeben, mit einem Kleinkalibergewehr - einem sogenannten «Flobert» - auf das Auto geschossen zu haben. Zum Motiv sagte der Mann, dass ihn das Hupkonzert gestört habe. Die näheren Umstände des Vorfalles müssen noch abgeklärt werden.

(tri/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
Basel 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
St. Gallen 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Bern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Luzern 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 16°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
Lugano 21°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten