Sicherheit im Letzigrund ist nicht gewährleistet
publiziert: Montag, 3. Okt 2011 / 18:57 Uhr
Notwendige Baumassnahmen im Letzigrung wurden immer wieder aufgeschoben.
Notwendige Baumassnahmen im Letzigrung wurden immer wieder aufgeschoben.

Während die Liga im Sinne des Spielbetriebs «so schnell wie möglich» über die Wertung des abgebrochenen Zürcher Derbys vom Sonntag entscheiden will, rücken in Zürich betreffend Fussball auch grundsätzliche Fragen in den Mittelpunkt.

11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HooliganHooligan
FCZ-Präsident Ancillo Canepa sinnierte noch am Sonntag darüber, ob er sich das noch lange antun wolle. Der «Tages-Anzeiger» stellte zum Stadionprojekt am Montag die Frage: «Wer hat nach gestern noch Lust, dafür 150 Millionen Franken auszugeben.»

Mangelnde Sicherheit schon länger bekannt

Das Leichtathletik-Stadion Letzigrund steht wieder am Pranger. Diesmal nicht wegen (zu) hoher Mieten oder schlechter Stimmung. Die Sicherheit ist offenbar nicht gewährleistet, und dies seit längerer Zeit. Dass FCZ-Hooligans während des Spiels unbehelligt im Innenraum das Stadions zum Sektor der GC-Fans marschieren konnten, sorgte für Kopfschütteln. Jetzt kam raus, dass die Stadt «schon im Sommer eine verstärkte Abgrenzung der Sektoren beschloss», wie der Zürcher CVP-Stadtrat Gerold Lauber erklärte. Da im Letzigrund bisher ununterbrochen gespielt wurde, konnte die Massnahme bisher noch nicht umgesetzt werden.

Spätestens in den spielfreien Wintermonaten werden nun aber «massive bauliche Massnahmen» im Letzigrund vorgenommen. Die verschiedenen Fan-Sektoren werden durch schwere Gitter voneinander abgetrennt. Solche werden auch zwischen dem Spielfeld und den Zuschauertribünen aufgestellt. «So braucht es später vielleicht auch weniger Sicherheitspersonal im Stadion», sagte Lauber.

Bauliche Massnahmen schon vor dem Spiel gegen Basel

Die Liga möchte diese Massnahmen schon bis zur nächsten Runde und dem nächsten Risikospiel umsetzen. Dieses findet am 23. Oktober im Letzigrund zwischen den Erzrivalen FC Zürich und FC Basel statt. «Die bauliche Massnahme ist ein erster Schritt. Später könnte auch geprüft werden, ob bei Risikospielen Gästefans ausgeschlossen werden», sagte SFL-Präsident Thomas Grimm.

Stadtrat Lauber fordert zudem Nulltoleranz beim Abbrennen von Pyros. «Werden an einem Fussballmatch Pyros oder Petarden gezündet, soll das Spiel sofort abgebrochen werden. Tragen die Klubs die Nulltoleranz mit, kann man bei der Liga etwas erreichen.»

Ob ein sofortiger Abbruch eines Spiels oder ein generelles Stadionverbot für Gästefans: Umgehend können diese Ideen nicht umgesetzt werden. Die entsprechende Reglementsanpassung müsste von der GV der SFL, also von den Klubpräsidenten, abgesegnet werden.

(fest/Si)

Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Im Zusammenhang mit der ... mehr lesen
Eine Petarde brennt auf dem Spielfeld.
Pyros, Knallpetarden oder Rauchbomben werden im Stadion nicht tolleriert.
Zürich - Fussballspiele im Zürcher ... mehr lesen
Zürich - Die Sicherheitsmassnahmen im Zürcher Letzigrund werden verschärft. Die ... mehr lesen
Bauliche Massnahmen sollen die Zuschauer im Letzigrund besser schützen.
Petarde.
Zürich - Ein 23-jähriger Schweizer ... mehr lesen 2
Forfaitniederlage? Gegen wen? Geisterspiele? Für wen? Punktabzug? Bei wem? Der Strafrahmen für die Zürcher Klubs ... mehr lesen
Die Swiss Football League sichtet die Videobilder.
Weitere Artikel im Zusammenhang
«Im Umgang mit Pyros braucht es Nulltoleranz»: Fans 
werden mit Petarden beschossen.
Ob die Urheber der Krawalle beim ... mehr lesen
Etschmayer Zum ersten Mal musste in der ... mehr lesen 1
Fliegender Pyro im Fansektor: unterer Rand der Nihilismus-Skala
Der Präsident des SFV Peter Gillieron mit Generalsekretär Alex Miescher.
Stimmen aus dem Schweizerischen ... mehr lesen
78 Minuten lang dominierte GC den ... mehr lesen
FCZ-Trainer Urs Fischer war nach dem Spiel konsterniert und sprachlos.
Immer wieder gibt es Probleme mit gewalttätigen Fans in und vor den Stadien.
Der Vorfall am Sonntag in Zürich war ... mehr lesen
Das 226. Derby zwischen GC und dem FCZ endete mit dem wohl grössten Eklat ... mehr lesen 2
Schiedsrichter Sascha Kever pfeifft das Spiel frühzeitig ab.
Stadtrat Lauber
Zitat: "Stadtrat Lauber fordert zudem Nulltoleranz beim Abbrennen von Pyros. «Werden an einem Fussballmatch Pyros oder Petarden gezündet, soll das Spiel sofort abgebrochen werden."
Tönt perfekt, die Mutter aller Lösungen. Nur: Fussball ist auch ein Sport. Das heisst: Ein Resultat ist gefordert. Je nach dem, wie sich das nun einpendelt, hat die eine oder die andere Seite ein Interesse daran, dass Pyros geworfen werden. So löst man dies nicht! Es muss effektive Eingangskontrollen, Videoaufzeichnungen, Stadionverbote, Rayonverbote und im Falle von erfolgten Körperverletzungen strafrechtliche Konsequenzen haben.

Hooligan

Dokumentationen und Filme zum Thema
BLU-RAY - Unterhaltung
HOOLIGANS 2 - STAND YOUR GROUND - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Jesse V. Johnson - Actors: Marina Sirtis, Ross McCall, Timo ...
20.-
DVD - Thriller & Krimi
HOOLIGANS [DE] [2 DVDS] - DVD - Thriller & Krimi
Regisseur: Lexi Alexander - Actors: Elijah Wood, Claire Forlani, Charl ...
21.-
DVD - Documentary: General
HOOLIGAN - DVD - Documentary: General
Genre/Thema: Documentary: General - HOOLIGAN (DVD) HOOLIGAN (DVD) Tham ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Hooligan" suchen
Mirlind Kryeziu hält dem FCZ die Treue und verlängert bis 2025.
Mirlind Kryeziu hält dem FCZ die Treue und verlängert bis 2025.
Bis 2025  Der FC Zürich kann nach dem Sieg gegen den FC Basel am Wochenende und dem weiterhin grossen Vorsprung im Meisterschaftsrennen eine weitere gute Nachricht verkünden: Leistungsträger Mirlind Kryeziu bleibt dem Klub treu. mehr lesen 
Vertrag bis 2024  Der FC Zürich gibt die Vertragsverlängerung mit Ersatzkeeper Zivko Kostadinovic bekannt. mehr lesen  
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten