Wegen WM-Anspielzeiten

Spielergewerkschaft klagt FIFA an

publiziert: Mittwoch, 21. Mai 2014 / 10:06 Uhr
Die FIFA hat eine Klage vorliegen.
Die FIFA hat eine Klage vorliegen.

Die brasilianische Profi-Vereinigung hat wegen der Anspielzeiten an der WM Klage gegen die FIFA eingereicht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sie fordert, alle 24 auf 13 Uhr Lokalzeit (18 Uhr Schweizer Zeit) angesetzten Spiele wegen der Hitze und der Feuchtigkeit frühestens um 16 Uhr zu beginnen. Als Alternative schlug die Vereinigung vor, Trinkpausen von zwei Minuten pro Halbzeit anzusetzen. Die Klage basiert auf lokalen Untersuchungen und einer Studie des renommierten brasilianischen Sportarztes Turibio Leite.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2014 Brasília - Gut vier Wochen vor Beginn der Fussball-Weltmeisterschaft in ... mehr lesen
Zahlreiche Flughäfen werden nicht rechtzeitig zu Turnierbeginn fertig.(Archivbild)
Die FIFA wäre im Fall der Fälle gewappnet.
WM 2014 Die FIFA hat sich für 900 Millionen ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 5°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
St. Gallen 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Luzern 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten