Suarez entschuldigt sich nach Bissattacke
publiziert: Montag, 30. Jun 2014 / 20:00 Uhr
Luis Suarez.
Luis Suarez.

Uruguays Stürmerstar Luis Suarez hat sich bei Giorgio Chiellini für seine Bissattacke beim WM-Gruppenspiel gegen Italien entschuldigt. Ausserdem versprach er auf seiner Facebook-Seite, dass derartige Ereignisse nicht wieder vorkommen werden.

12 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
UruguayUruguay
«Ich bedauere zutiefst, was passiert ist», schrieb Suarez am Montag. «Ich entschuldige mich bei Giorgio Chiellini und der ganzen Fussball-Familie.» Suarez wurde vom Weltfussballverband für neun Pflicht-Länderspiele gesperrt und für vier Monate von allen Fussball-Aktivitäten ausgeschlossen.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der uruguayanische Stürmerstar Luis ... mehr lesen
Luis Suarez hat weiter Hoffnung auf eine Reduzierung der Sperre für seine Beiss-Attacke.
Luis Suarez erhielt für seine Beiss-Attacke eine saftige Strafe.
WM 2014 Die FIFA weist den Einspruch von ... mehr lesen
FIFA-Vizepräsident Julio Grondona ... mehr lesen
Luis Suarez - seit kurzem auch «der Beisser» genannt. (Archivbild)
Trotz Sperre: Barça will Luis Suarez.
Der Beisser ist weiterhin heiss ... mehr lesen
WM 2014 In einer Tirade beschimpfte Diego ... mehr lesen
Diego Armando Maradona bezeichnete Beckenbauer und Pelé als Idioten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Luis Suarez: Die Uruguay-Fans trugen sein Trikot oder Masken mit seinem Gesicht.
WM 2014 Uruguay verlor gegen Kolumbien 0:2 ... mehr lesen
Die Wut über die Neun-Spiele-Sperre für die Beiss-Attacke ging noch über die Landesgrenzen hinaus.
WM 2014 Vor dem WM-Achtelfinal gegen ... mehr lesen
WM 2014 Luis Suarez ist für seine Beissattacke im Spiel gegen Italien wie erwartet hart bestraft worden. Neun Pflichtländerspiele darf er nicht für Uruguay spielen, bis Oktober ist er für Liverpool gesperrt. mehr lesen 
WM 2014 Die FIFA-Disziplinarkommission setzt die Untersuchungen im Fall Luis Suarez am Donnerstag fort. Die Uruguayer verlangen für ihren Superstar einen Freispruch. mehr lesen 
WM 2014 Otman Bakkal, Branislav Ivanovic und jetzt auch Giorgio Chiellini - alle wurden sie Opfer von Luis Suarez Biss-Attacken. mehr lesen
Luis Suarez Biss-Attacken könnten so wohl verhindert werden.
Luis Suarez - der mit den Zähnen.
WM 2014 Suarez' Beissattacke gegen Italiens ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten