BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Thun rang dem FC Basel einen Punkt ab

publiziert: Samstag, 11. Dez 2004 / 21:44 Uhr / aktualisiert: Samstag, 11. Dez 2004 / 23:51 Uhr

Der FC Thun bleibt in dieser Saison der Angstgegner des FC Basel. Der Leader kam zuhause nach zuletzt drei Siegen in Folge nur zu einem 3:3.

1 Meldung im Zusammenhang
Nach zwei bitteren Niederlagen im Cup und in der Meisterschaft schien dem Schweizer Meister bis zur Pause die Revanche zu gelingen. 3:1 führte der FCB.

Er hatte auf das frühe Gegentor durch Thuns Captain und neuem Goalgetter Andres Gerber innerhalb von 60 Sekunden mit dem Ausgleich reagiert.

Auf Matias Delgados dritten Saisontreffer folgten bis zur Halbzeit zwei weitere argentinische Tore durch Cesar Carignano und Julio Rossi. Für Rossi war es der erste Meisterschaftstreffer in dieser Saison.

Schwaches Basel nach der Pause

Was die Basler ihrem Anhang im St. Jakob-Park nach dem Seitenwechsel boten, erinnerte an ihre Lesitung bei GC, als sie die 3:0-Führung beinahe noch verspielt hätten.

Kaum ein Angriff, der diesen Namen verdient hätte, war zu sehen. Rossi und Delgado konnten keine Akzente mehr setzen und in der Abwehr machte sich Unsicherheit breit.

Keeper Pascal Zuberbühler sah beim Anschlusstreffer durch Silvan Aegerter überaus unglücklich aus, beim Ausgleich liessen ihn seine Vorderleute im Stich, als sie Mario Raimondi völlig freistehend zum Abschluss kommen liessen.

Basler am Ende noch mit Glück

Am Schluss mussten die Basler froh sein, dass die Gäste keine ihrer Chancen zum 4:3 nutzten. Es wäre Basels erste Heimniederlage in der Meisterschaft seit dem 1. Dezember 2002 gewesen.

Obwohl das Spiel von hohem Tempo geprägt war, hatte Schiedsrichter Urs Meier leichtes Spiel und musste zu seinem Karriereabschluss lediglich zwei Gelbe Karten zeigen.

Im Vorfeld seiner 213. Meisterschaftspartie auf höchstem Niveau war der Aargauer geehrt worden, und nach dem Spiel tauschte er sein Trikot mit Andres Gerber.

Basel - Thun 3:3 (3:1)
St. Jakob-Park. -- 23650 Zuschauer. -- SR Meier. -- Tore: 5. Gerber 0:1. 6. Delgado 1:1. 22. Carignano 2:1. 38. Rossi 3:1. 62. Aegerter 3:2. 62. Aegerter 3:2. 73. Raimondi 3:3.

Basel: Zuberbühler; Philipp Degen, Zwyssig, Preisig (9. David Degen), Kleber; Huggel; Barberis, Rossi, Delgado, Sterjovski (87. Mesbah); Carignano.

Thun: Coltorti; Zanni, Deumi, Hodzic, Cerrone; Aegerter, Baykal; Ferreira, Renggli, Raimondi; Gerber.

Bemerkungen: Basel ohne Yakin, Smiljanic, Petric (alle verletzt), Ergic (rekonvaleszent), Chipperfield und Gimenez (beide gesperrt). Thun ohne Sinani, Lustrinelli (beide verletzt) und Milicevic (rekonvaleszent). Schiedsrichter Urs Meier trat nach 213 Partien in der höchsten Liga zurück. Nach Preisigs Verletzung Philipp Degen in der Innenverteidigung, Barberis rechts in der Abwehr und David Degen als rechter Flügel. Verwarnungen: 29. Deumi (Foul). 29. Cerrone (reklamieren).

Rangliste:
1. Basel 18/35. 2. Neuchâtel Xamax 17/28. 3. Thun 18/28. 4. FC Zürich 17/24. 5. Aarau 17/23. 6. Young Boys 17/21. 7. Servette 17/19 (23:27). 8. Grasshoppers 17/19 (14:25). 9. St. Gallen 17/18. 10. Schaffhausen 17/15.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fangfehler, spektakuläre Tore und ... mehr lesen
Erlösung bei GCs Trainer Carlos Bernegger nach dem Schlusspfiff.
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
GC verpflichtet Flügelspieler Nuno da Silva vom FC Thun.
Neuzugang  Die Grasshoppers wildern bei Ligakonkurrent FC Thun und schnappen sich den portugiesischen Flügelspieler Nuno da Silva. mehr lesen 
Fehlende Einnahmen  Markus Lüthi, der Präsident des FC Thun, spricht über die grossen finanziellen Probleme, in denen sein Klub wegen der Corona-Pandemie steckt. mehr lesen  
Thuns Präsident Markus Lüthi skizziert ein Horrorszenario.
Mit 36 Jahren  Nach insgesamt 435 Super League-Spielen, in denen er 46 Tore erzielte und ebensoviele Assists beisteuerte, tritt Nelson Ferreira in diesem Sommer zurück. mehr lesen  
Miguel Castroman wechselt im Sommer zum FC Thun.
Spielmacher wechselt  Der FC Thun schlägt auf dem Transfermarkt wieder einmal in der Challenge League zu: Vom FC Schaffhausen bzw. YB ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Die Kommerzialisierung hat den Fussball voll im Griff.
Publinews Fussball ist eine Leidenschaft, die Menschen weltweit verbindet. Egal, ob man selbst auf dem Platz steht oder die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -6°C -1°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel -4°C 0°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -7°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern -6°C -2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern -5°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, wenig Regen
Genf -2°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten