Europa League

Urs Meier auf Zypern auf der Sonnenseite

publiziert: Donnerstag, 18. Sep 2014 / 07:02 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Sep 2014 / 08:01 Uhr
Beim FCZ passt im Moment fast alles in den Bereichen Form, Stimmung und Selbstvertrauen.
Beim FCZ passt im Moment fast alles in den Bereichen Form, Stimmung und Selbstvertrauen.

Der FC Zürich startet seine Europa-League-Kampagne auf Zypern gegen Apollon Limassol, den vermeintlichen Aussenseiter der Gruppe A. Trainer Urs Meier will nichts von einer einfachen Aufgabe wissen.

Urs Meier darf sich glücklich schätzen. Sein FCZ hat einen Saison-Auftakt nach Mass hinter sich. In der Europa-League-Qualifikation ist die Hürde Spartak Trnava (Slk) souverän gemeistert worden, und in der heimischen Meisterschaft steht man seit dem diskussionslosen 4:1-Sieg gegen Sion vom Sonntag an der Tabellenspitze.

Beim FCZ passt im Moment fast alles in den Bereichen Form, Stimmung und Selbstvertrauen. Die Equipe schafft es, positive Resultate einzufahren und gleichzeitig mit seinen Offensiv-Künsten die Anhänger zu verzücken. Urs Meier, einst von vielen etwas belächelt, erlebt nun die Sonnenseiten des Trainer-Daseins.

«Müssen bodenständig bleiben»

Abheben mag der Coach nicht. Meier weiss die Hausse richtig einzuordnen. «Wir müssen bodenständig bleiben. Wir wissen, woher wir kommen», dämpft er die aufgekommene Euphorie. Überheblichkeit wäre fehl am Platz. Seine Mannschaft habe in dieser Saison noch gar nichts gewonnen, so Meier. Abgerechnet werde erst im nächsten Jahr. Und sie müsse den Beweis antreten, dass sie bei Gegenwind nicht gleich umfalle.

Auch zur Ausgangslage für das heutige Europacup-Spiel äusserte sich Meier vorsichtig. Er sieht den FCZ nicht zwingend in der Favoritenrolle. Apollon Limassol befindet sich seiner Meinung nach «auf Augenhöhe». Er sagt, dass es beeindruckend gewesen sei, wie die Zyprer in die Europa League eingezogen seien.

Meier sprach auf die letzte Qualifikations-Runde an, in der sich Apollon im Vergleich mit dem höher eingestuften Lokomotive Moskau dank eines sensationellen 4:1-Auswärtssiegs durchgesetzt hatte. Und Meier gab zu bedenken, dass der FCZ aus der jüngeren Vergangenheit nicht so viele Erfahrungen auf internationaler Ebene vorweisen könne. Für einige Spieler gehe es auch darum, erst einmal Routine zu sammeln auf diesem Niveau.

Keinen Ausrutscher leisten

Klar ist: Wenn der Cupsieger in der Europa-League-Gruppenphase um das Weiterkommen mitkämpfen will, darf er sich gegen Apollon keinen Ausrutscher leisten. Er braucht wohl die maximale Punkteausbeute aus den zwei Matches gegen den Underdog, um Borussia Mönchengladbach und Villarreal gefährden zu können. Trotz aller Bescheidenheit gibt sich Trainer Meier angriffig: «Wir wollen europäisch überwintern.»

Während der FCZ vor einem Jahr die Europa League verpasst hat, darf Apollon Limassol, das auch schon von Rolf Fringer betreut wurde, zum zweiten Mal in Folge an der Gruppenphase des zweitwichtigsten UEFA-Klub-Wettbewerbs teilnehmen. In der vergangenen Saison belegten die Zyprer in der Gruppenphase mit vier Punkten Platz 3 - hinter Trabzonspor und Lazio Rom.

(flok/Si)

Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League Extraprämien.
Die Young Boys kassieren dank dem Einzug in die Sechzehntelfinals der Europa League ...
In der Europa League  Der Sieg gegen Cluj und die Qualifikation für die Europa League-Sechzehntelfinals ist für die Young Boys nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich sehr wertvoll. mehr lesen 
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen  
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 18°C 25°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 19°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 19°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten