Viel Mühe für Titelverteidiger Italien zum WM-Auftakt
publiziert: Montag, 14. Jun 2010 / 22:33 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Jun 2010 / 07:15 Uhr
Das Tor zum 0:1 durch Alcaraz gegen Daniele De Rossi und Fabio Cannavaro.
Das Tor zum 0:1 durch Alcaraz gegen Daniele De Rossi und Fabio Cannavaro.

Titelhalter Italien leistete sich beinahe einen Fehlstart in die WM.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Italiener lagen gegen Paraguay bis zur 63. Minute zurück, ehe Daniele De Rossi der glückhafte Ausgleich zum 1:1-Schlussresultat gelang.

Italiens Ausgleich war glückhaft, weil vermeidbar. Wieder wirkte sich ein Goaliefehler fatal aus: Keeper Justo Villar (Valladolid/Sp) wollte nach einem an sich harmlosen Eckstoss mit der Faust befreien, flog jedoch unverrichteter Dinge am Ball vorbei. De Rossi traf aus kurzer Distanz ins leere Tor.

Vor dem Ausgleich hatten sich die Italiener bei Dauerregen und kühlen Temperaturen äusserst schwer getan. Italiens Coach Marcello Lippi vertraute in der Startaufstellung zwar auf sechs Weltmeister von 2006; die Leistung fiel jedoch alles andere als weltmeisterlich aus. Der verletzte Spielmacher Andrea Pirlo fehlte an allen Ecken und Enden; Italien suchte mit ideenlosem tempolosem Spiel den Erfolg.

Auch Paraguay brachte im Spiel nach vorne nicht viel zu Stande - ging sechs Minuten vor der Pause aber dennoch in Führung. Verteidiger Antolin Alcazar vom FC Brügge (Be) köpfte eine Freistoss-Flanke unerreichbar für Goalie Gianluigi Buffon zum 1:0 ins Netz.

Für Buffon, der sich selber als besten Torhüter der Welt bezeichnet, nahm die Partie in der Pause ein jähes Ende. Ein eingeklemmter Ischias-Nerv liess Lippi keine andere Möglichkeit, als Buffon durch Federico Marchetti zu ersetzen.

Neben Italien und Paraguay kämpfen in der Gruppe F auch noch Neuseeland und die Slowakei um die zwei Achtelfinalplätze. Italien trifft im zweiten WM-Spiel am Sonntag auf Neuseeland.

Italien - Paraguay 1:1 (0:1).
Green Point Stadium, Kapstadt. - 64'100 Zuschauer. - SR Archundia (Mex). - Tore: 39. Alcaraz 0:1. 63. De Rossi 1:1.

Italien: Buffon (46. Marchetti); Zambrotta, Cannavaro, Chiellini, Criscito; De Rossi, Montolivo; Pepe, Marchisio (59. Camoranesi), Gilardino (72. Di Natale); Iaquinta.

Paraguay: Villar; Bonet, Da Silva, Alcaraz, Morel; Vera, Victor Caceres, Riveros, Torres (60. Santana); Valdez (68. Santa Cruz), Barrios (76. Cardozo).

Bemerkungen: Italien ohne Pirlo (verletzt). Verwarnungen: 62. Victor Caceres (Foul). 70. Camoranesi (Foul).

Vorrunde. Gruppe F. Am Montag spielten: Italien - Paraguay 1:1 (0:1). Am Dienstag: Neuseeland - Slowakei. - Rangliste: 1. Italien und Paraguay je 1/1 (1:1). 3. Neuseeland und Slowakei je 0/0.

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2010 Gianluigi Buffon muss sich ... mehr lesen
Gianluigi Buffon hatte beim Aufwärmen vor dem ersten WM-Spiel in Südafrika gegen Paraguay einen Bandscheibenvorfall erlitten.
Paraguays Jonathan Santana - schlägt sein Herz für Argentinien? (Archivbild)
WM 2010 Im ersten Spiel der Gruppe F kommt ... mehr lesen
WM 2010 Italien muss für unbestimmte Zeit auf seinen Nummer-1-Goalie verzichten. mehr lesen 
WM 2010 Die Ordner streikten, die Polizei ... mehr lesen
Das Capetown-Stadion in Kapstadt.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Basel -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -5°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten