WM-Tagebuch: Therapie für deutsche Sorgenkinder

publiziert: Montag, 14. Jun 2010 / 09:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 15. Jun 2010 / 15:40 Uhr
Tor erzielt, Therapie geglückt: Deutschlands Miroslav Klose.
Tor erzielt, Therapie geglückt: Deutschlands Miroslav Klose.

In seinem WM-Tagebuch berichtet der news.ch-Fussball-Experte Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit dabei sind der Goalie-Flop aus Algerien, Pechvogel Zdravko Kuzmanovic und die Therapie für Podolski und Klose.

1 Meldung im Zusammenhang
Liebes Tagebuch: Das wohl einschläferndste Herumgekicke der bisherigen Weltmeisterschaft boten uns Slowenien und Algerien. Eigentlich hätten beide Mannschaften ohne Punkte vom Feld gehen müssen nach dieser Leistung. Der Fussball-Sport ist ja bekannt dafür, unberechenbar zu sein und seit dem neuen WM-Ball, der sich Jabulani nennt, ist er noch viel unberechenbarer, England-Hüter Robert Green kann ein Lied davon singen.

Nach dem Schuss des Slowenen Robert Koren befand sich tatsächlich der Ball im Tor: Keiner konnte es so richtig glauben, nicht einmal der Toschütze selbst. Ob sich der algerische Schlussmann Faouzi Chaouchi gedacht hat, dass man Traditionen nicht brechen sollte und jene von Robert Green fortgesetzt hat, oder ob er einfach Mitleid mit uns Journalisten hatte, dass uns das Spiel keine Geschichte liefert? Sei es wie es sei, sein Patzer brachte den Slowenen drei Punkte ein und stürzte die tapfer kämpfenden Algerier ins Elend.

Was tun, wenn die Puste ausgeht?

Chaouchis Teamkollege Abdelkader Ghezzal hat wohl das Spiel zwischen Uruguay und Frankreich gesehen und sich den Trick von Nicolas Lodeiro zu Herzen genommen: Was tun, wenn man eingewechselt wird und einem die Puste bereits nach gut 20 Minuten ausgeht? Ganz einfach, man holt sich kurz nach der Einwechslung vorsorglich eine gelbe Karte ab und wenn man dann völlig ausgelaugt ist, provoziert man eine zweite gelbe Karte. Schon hat man Feierabend und kann die Füsse hochlegen! Zum Vergleich: Lodeiros Puste hielt gut 17 Minuten, während Ghezzal bereits nach 15 Minuten k.o. war.

Zdravko Kuzmanovic weiss nun vermutlich, wie es sich anfühlt in der Haut von Robert Green oder Faouzi Chaouchi zu stecken. In der zweiten Halbzeit kam der Youngster vom VfB Stuttgart zu seinem WM-Debüt. Dies wollte er natürlich möglichst gut machen und wie das oft ist, geht der Schuss nach hinten los. Völlig unmotiviert nahm er im eigenen Strafraum die Hände zu Hilfe, statt den Ball mit dem Kopf wegzuköpfen. Wollte er Kopfschmerzen verhindern und hat deshalb die Hand genommen? Jedenfalls gab es Penalty für Ghana und der wurde von Asamoah Gyan souverän verwandelt. Die so hoch gehandelten Serben waren besiegt, Ghana feierte bis zum Abwinken und alles nur weil Zdravko Kuzmanovic Kopfschmerzen verhindern wollte.

Wo sind die Buchstaben hin?

Eine amüsante Story am Rande lieferte die Fifa. Bei den beiden ghanaischen Spielern Richard Kingston und John Paintsil ging ein Buchstabe verloren, so heisst Kingston von nun an nur noch Kingson und Paintsil hat Pantsil auf seinem Trikot stehen – kein Scherz!

Am Abend folgte der Auftritt der Deutschen oder wie man nun sagen kann der von Spanien zwei. Was die Elf von Jogi Löw lieferte, war weltmeisterlich. Schweinsteiger und Co. schickten die Kängurus gleich mit 4:0 zu Bett. Zugleich war das Spiel auch eine Therapie für die zuletzt torscheuen Lukas Podolski und Miroslav Klose, die beide je einen Treffer erzielten.

Rodriguez zeigte keinen Sinn für Humor

Schiedsrichter Marco Rodriguez hatte wohl Mitleid mit Tim Cahill und wollte ihn erlösen. Der Australier flog in der 56. Minute wegen eines gelbwürdigen Fouls mit glatt Rot vom Feld. Vielleicht wollte der mexikanische Unparteiische auch einfach für Gerechtigkeit sorgen, da er den Socceroos kurz nach Wiederanpfiff einen Handpenalty unterschlagen hat. War es so, hat er allerdings etwas vertauscht, demnach hätte nämlich ein Deutscher vom Feld gemusst.

Amüsant war auch anzusehen, wie die beiden Deutschen Mesut Özil und Cacau versuchten, Tiere zu imitieren, genauer gesagt Schwalben. Marco Rodriguez hatte wenig Sinn für Humor und verwarnte die beiden. Damit gehört nun auch der dritte Tag der Fifa-WM der Vergangenheit an.

 

 

(Pascal Dörig/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM-Tagebuch In seinem WM-Tagebuch berichtet der news.ch-Fussball-Experte Pascal Dörig über ... mehr lesen
Vorsicht Stolperfalle Jabulani. (Bild: rechts Kisho Yano, links Benoit Assou-Ekotto)
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
Weltmeister-Goalie Iker Casillas lässt seiner Freude freien Lauf.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Enttäuscht oder besser gesagt traurig ist er, da die WM nun vorbei ist, Highlight darf man wohl den Triumph der Spanier nennen und eine Überraschung war der Auftritt von Flitzer «Jimmy Jump». mehr lesen 
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit dem Aus der Deutschen und der Antwort auf die Frage, warum ... mehr lesen 7
Ein niedergeschlagener Lukas Podolski.
Orange Freude nach dem Schlusspfiff.
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Im Fokus steht heute ... mehr lesen  
In seinem WM-Tagebuch berichtet der fussball.ch-Redaktor Pascal Dörig über die Highlights, Überraschungen und Enttäuschungen des vergangenen WM-Tages. Diesmal mit WM-Entzugserscheinungen, dem Abschied von ... mehr lesen
Cristiano Ronaldo wurde von den Spaniern ausgebremst.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Basel 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 3°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Luzern 3°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt
Genf 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Lugano 4°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten