BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

YB bezwingt Sion - Basel mit Mühe

publiziert: Sonntag, 12. Nov 2006 / 16:00 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 12. Nov 2006 / 19:30 Uhr

Mit einem klaren Erfolg ist den Young Boys die «Revanche» für die Cupfinal der letzten Saison gelungen.

3 Meldungen im Zusammenhang
YB besiegte Cupholder Sion im Achtelfinal des Swisscom Cups 3:0. Erst in der Verlängerung setzte sich Basel gegen den Challenge-League-Verein Baulmes durch.

Neben Sion sind in der dritten Runde des Swisscom Cup zwei weitere Super-League-Mannschaften ausgeschieden. Schaffhausen verlor das Duell in Luzern verdient mit 0:2, Thun war den Grasshoppers bereits am Samstag 0:1 unterlegen.

Basel vor Blamage

Erst in der Verlängerung, als die Kräfte des Gegners aus der Challenge League nachliessen, vermochte sich der FC Basel gegen Baulmes (3:2) durchzusetzen. Der eingewechselte Mile Sterjovski erzielte in der 103. Minute das Siegestor für die enttäuschenden Basler.

Dario Drago und Patrizio Pascucci hatten die Einheimischen in der zweiten Halbzeit bis zur 72. Minute mit 2:0 in Führung gebracht. Caicedo und Mladen Petric vermochten dann innerhalb von acht Minuten auszugleichen, ehe Joker Sterjovski stach.

Varela bei YB überragend

In der gehaltvollen ersten Halbzeit fiel die Vorentscheidung zugunsten der überzeugend aufspielenden Berner. Hakan Yakin verwertete in der 5. Minute einen Freistoss von knapp ausserhalb des Strafraums, und kurz vor der Pause traf der in Bern lange Zeit verschmähte Chinese Jun Shi in seinem zweiten Spiel für die Berner von Beginn weg zum zweiten Mal ins Netz - per Kopf zum 2:0.

Die Sittener, deren Trainer Marco Schällibaum keine gelungene Rückkehr an seine einstige Wirkungsstätte in Bern erlebte, wussten in der zweiten Halbzeit nicht genug Druck zu entwickeln, um den Sieg der Berner zu gefährden. Carlos Varela schoss - nach seinem Assist zum 2:0 - nach knapp einer Stunde aus spitzem Winkel das 3:0. Kurz vor Schluss wurde Sions Defensivspieler Gelson wegen der zweiten Verwarnung des Feldes verwiesen.

Bereits gestern qualifizierten sich die Grasshoppers (1:0 gegen Thun) und der FCZ (5:2 bei Yverdon) für die Runde der letzten Acht. Die Viertelfinal-Auslosung findet am Montag ab 22.20 Uhr im Rahmen der Sendung Sport aktuell auf SF 2 statt.

Young Boys - Sion 3:0 (2:0)
Stade de Suisse. - 16 528 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 5. Yakin 1:0. 40. Shi Jun 2:0. 58. Varela 3:0. - Young Boys: Wölfli; Schwegler, Tiago, Ghohouri, Hodel; Chiumiento, Yapi, Varela (83. Hochstrasser); Yakin (65. Milicevic); Häberli (55. João Paulo), Shi Jun. - Sion: Vailati; Sarni, Kali, João Pinto, Mijadinoski; Gelson, Chedli; Reset (55. Regazzoni), Obradovic (72. Kuljic), Carlitos (79. Diallo); Saborio. - Bemerkungen: Verwarnungen: 10. Varela (Foul), 23. Sarni (Foul), 34. Gelson (Foul), 65. João Pinto (Reklamieren), 89. Kuljic (Reklamieren). Gelb-Rot: 93. Gelson (Foul).

Baulmes - Basel 2:3 n.V. (2:2, 0:0)
Pontaise. - 1950 Zuschauer. - SR Rogalla. - Tore: 51. Drago 1:0. 72. Pascucci 2:0. 73. Caicedo 2:1. 80. Petric 2:2. 103. Sterjovski 2:3. - Basel: Costanzo; Zanni, Majstorovic, Nakata, Berner; Rakitic (56. Sterjovski), Ergic, Kuzmanovic, Buckley (62. Chipperfield); Eduardo (46. Caicedo), Petric. - Bemerkungen: Basel ohne Carignano, Dzombic, Smiljanic (alle verletzt) und Ba (Länderspielaufgebot Senegal). 43. Berner rettet auf Linie gegen Gejio. Verwarnungen: 42. Majstorovic (Reklamieren), 62. Sterjovski (Foul), 75. Berner (Foul), 92. Marque (Foul), 94. Cottens (Foul), 105. Petric (Foul).

Winterthur - Aarau 1:2 (1:0)
Schützenwiese. - 4000 Zuschauer. - SR Rutz. - Tore: 27. Costa 1:0. 68. Eigentor Ohayon 1:1. 88. Achiou 1:2. - Aarau: Colomba; Zarn, Brabec, Christ, Bilibani; Sermeter (89. Tcheutchoua), Fotheringham (46. Bieli), Burki, Mesbah; Bengondo (63. Tadewosjan), Achiou. - Bemerkungen: 62. Pfostenschuss Mesbah. Verwarnungen: 38. Christ (Foul), 78. Ohayon (Foul), 86. Juninho (Reklamieren).

Luzern - Schaffhausen 2:0 (1:0)
Allmend. - 5261 Zuschauer. - SR Bertolini. - Tore: 20. Tchouga 1:0. 56. Maliqi 2:0. - Luzern: Zibung; Sam, Mettomo, Dal Santo (73. Bader), Calapes; Paquito, Cantaluppi, Aziawonou, Fabian Lustenberger (60. Mamone); N´Tiamoah (46. Maliqi), Tchouga. - Schaffhausen: Herzog; Geiser (59. Weller), Sereinig, Pires, El Haimour; Tarone, Truckenbrod (69. Kamanan); Diogo, De Souza (59. Da Silva); Fernandez, Renfer. - Bemerkungen: 41. Pfostenschuss N´Tiamoah. Verwarnungen: 28. Pires (Foul), 92. Mamone (Unsportlichkeit).

Delémont - St. Gallen 1:3 (0:2)
La Blancherie. - 950 Zuschauer. - SR Laperrière. - Tore: 4. Aguirre 0:1. 13. Di Jorio 0:2. 59. Barbosa 1:2. 89. Aguirre 1:3. - St. Gallen: Razzetti; Zellweger, Koubsky, Montandon, Cerrone; Di Jorio, Gelabert (63. Kozarac), Gjasula, Marazzi (74. Feutchine); Aguirre, Alex (69. Malenovic). - Bemerkungen: St. Gallen ohne Callà, Muntwiler (beide verletzt) und Marini (U21). Gelb-Rot: 62. Baudry (Foul). Verwarnungen: 30. Baudry (Foul), 58. Gelabert (Foul).

Chiasso - Wil 2:2 (1:0, 1:1) Wil 4:2-Sieger im Penaltyschiessen
Comunale. - 700 Zuschauer. - SR Circhetta. - Tore: 30. Douglas (Foulpenalty) 1:0. 52. Agim Nushi 1:1. 100. Gelson 2:1. . 119. Dimita 2:2. - Penaltyschiessen: Gsell 0:1, Doulgas 1:1; Matic 1:2, Carrara 2:2; Agim Nushi 2:3, Thoma 2:3 (Taini hält); Mica 2:4, Juninho 2:4 (Taini hält). - Bemerkungen: Verwarnungen: 22. Carrara (Foul), 25. Matic (Foul), 29. Taini (Foul), 34. Lupi (Foul), 73. Gelson (Unsportlichkeit), 87. De Donno (Foul), 99. Mica (Foul), 116. Gsell (Reklamieren).

Torschützenliste: (nach den Achtelfinals)
1. Aguirre (St. Gallen/+2) 6. 2. Tchouga (Luzern/+1) 5. 3. Margairaz (Zürich/+1) 4. 4. Cristiano (Basel), Ianu (Bellinzona), Lüscher (Kriens), Schneuwly (Kriens), Touré (La Chaux-de-Fonds), Alex (St. Gallen), Zellweger (St. Gallen), Esteban (Servette), Kuljic (Sion), Maksimovic (Winterthur), Milicevic (Yverdon/+2), Abdi (Zürich), Raffael (Zürich/+1) und Stanic (Zürich), je 3.

18. Acosta (Lyss), Adriano (Thun), Agouda (Winterthur), Antic (Aarau), Bochud (Schaffhausen), Buckley (Basel), Julian Bühler (Thun), Caicedo (Basel/+1), Cesar (Zürich/+1), Costanzo (Wil), Dakaouri (YF Juventus), De Aguiar (Meyrin), Drago (Baulmes/+1), Emini (Brunnen), Eudis (Zürich/Lausanne/+1), Fernandes Gelson (Sion), Rodrigues Gelson (Chiasso/+1), Greco (Bulle), León (GC), Fabian Lustenberger (Luzern), Haberthür (Delémont), Koubsky (St. Gallen), Maliqi (Luzern/+1), N´Tiamoah (Luzern), Agim Nushi (Wil/+1), Ohayon (Winterthur), Petric (Basel/+1), Raimondi (YB), Renfer (Schaffhausen), Rogerio (Yverdon), Schultz (Wohlen), Senger (Locarno), Silveira (Lugano), Soltani (Delémont), Todic (Meyrin), Todisco (Schaffhausen), Touré (GC), je 2.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Im Anschluss an das ... mehr lesen
Die Stadtpolizei Bern intervenierte und konnte so grössere Auseinandersetzungen verhindern.
Zürichs Eudi Silva de Souza gegen Yverdons Robert Sing.
Die Grasshoppers und der FC Zürich ... mehr lesen
Marco Schällibaum, der vier Jahre ... mehr lesen
Schällibaum steht unter Siegesdruck.
Sion-Profi Luca Clemenza erlitt einen Kreuzbandriss.
Sion-Profi Luca Clemenza erlitt einen Kreuzbandriss.
Im Pech  Herber Rückschlag für den FC Sion: Der italienische Offensivspieler Luca Clemenza erlitt einen Kreuzbandriss und fällt rund sechs Monate aus. mehr lesen 
Gegen Servette & Luzern  Insgesamt 45 Personen des FC Sion, darunter Spieler und Trainer der 1. Mannschaft sowie Mitglieder des medizinischen Staffs befinden sich bis Ende Oktober in Quarantäne. Die Swiss Football League reagiert und verschiebt die nächsten beiden Partien der Walliser. mehr lesen  
Neuzugänge  Die Zukunft von Guillaume Hoarau und ... mehr lesen
Guillaume Hoarau und Matteo Tosetti heuern beim FC Sion an.
Fristlos  Sion-Präsident Christian Constantin prescht in der Coronakrise vor und kündigt all seinen Spielern fristlos! mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Die Fussballsprache im Schweizerdeutschen orientiert sich stark an englischen Begriffen.
Publinews Im aufregenden Universum des Fussballs finden sich unzählige Begriffe und Ausdrücke, die die ... mehr lesen
Die Kommerzialisierung hat den Fussball voll im Griff.
Publinews Fussball ist eine Leidenschaft, die Menschen weltweit verbindet. Egal, ob man selbst auf dem Platz steht oder die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Luzern 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten