BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
YB braucht drei Punkte

YB unter Siegzwang

publiziert: Donnerstag, 30. Sep 2010 / 09:05 Uhr
David Degen fehlte gegen Stuttgart gesperrt.
David Degen fehlte gegen Stuttgart gesperrt.

Die Young Boys wollen im zweiten Auftritt in der Gruppe H der Europa League einen weiteren wilden Ritt verhindern. Gegen Getafe ist ein Sieg gefordert, um das europäische Ziel (Gruppenrang 2) nicht vorzeitig aus den Augen zu verlieren. Das Spiel der Berner gibt es ab 19.00 Uhr live auf fussball.ch.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Wenn wir in der Europa League noch ein Wörtchen mitreden wollen, müssen wir unsere Heimspiele gewinnen», sagte Moreno Costanzo bestimmt. Gegen Getafe, das erstmals auf einen Schweizer Klub treffen wird, ist für die Young Boys Wiedergutmachung angesagt. Für den bislang einzigen schlechten Auftritt der Saison auf internationalem Niveau haben die Young Boys vor zwei Wochen in Stuttgart (0:3) «teuer bezahlt», wie es Trainer Vladimir Petkovic umschrieb. Der ängstliche und letztlich gründlich misslungene Auftakt ist mittlerweile aufgearbeitet.

Der Ton wurde schärfer

Noch keine Lösung haben die Young Boys aber gefunden, um die Achterbahnfahrt zu stoppen, auf der sie seit Saisonstart heftig durchgeschüttelt werden. Ilja Kaenzig hielt sich seit seiner Berufung zum faktischen YB-Chef vor 60 Tagen mit bissigen Kommentaren bislang vornehm zurück. Die unkonstanten Leistungen der Young Boys, die zu viel Kraft und Substanz kosten würden, führten nun aber dazu, dass der CEO in einem Gespräch mit der «Berner Zeitung» einen schärferen Ton anschlug. «Wir sind in einer Art Krise», sagte Kaenzig. «Zuschauer und Sponsoren sind unzufrieden, ich verstehe sie. Es macht derzeit keine Freude, YB-Fan zu sein.»

Nach zehn Runden hinken die Young Boys den eigenen Ansprüchen ungefähr gleich weit hinterher wie den Werten und Leistungen des Vorjahres. Ende September 2009 führten sie das Ranking der Axpo Super League mit 25 Punkten, 23:11 Toren und sieben Längen Vorsprung auf Xamax an, die Supporter waren begeistert ob der gelb-schwarzen Auftritte. Heuer steht nach etwas mehr als einem Viertel der Meisterschaft knapp die Hälfte der letztjährigen Punktezahl (13) und Tore (12:13) auf dem Konto der Berner, tollen Europacup-Partien folgten immer wieder unerklärlich schwache Darbietungen auf nationaler Ebene.

Kaenzigs Hoffnung, mit dem Europacup-Spiel gegen Getafe im «Charaktertest» den Turnaround zu schaffen, beruhen auf Beobachtungen. «Wenn wir in den letzten Wochen unter Druck standen, haben wir auch gewonnen.» Der CEO sprach die Siege bei den Grasshoppers, gegen den FCZ und St. Gallen an. Ohne diese «Befreiungsschläge» wäre die Diskussion um den Job von Petkovic wohl längst entfacht. «Derzeit rufen wir 75 Prozent unserer Möglichkeiten ab», musste der Trainer zugestehen. «Es ist schwierig, in jedem Spiel die Leistung der Partien gegen Fenerbahçe oder Tottenham abzurufen.»

Getafe im Soll

YB-Gegner Getafe mit seinen «technischen Arbeitern» (Petkovic) kennt derartige Probleme aktuell nicht. Nach der besten Klassierung der Vereinsgeschichte (6./mit dem mittlerweile in die Schweiz zurückgekehrten Fabio Celestini), der zweiten Europacup-Qualifikation und einigermassen gelungenem Saisonstart geht es im Madrider Vorstadtklub alles andere als hektisch zu und her. Trainer Michel, ehemaliger spanischer Internationaler und einst bei Real Madrid Mitglied der «Quinta del Buitre», der Geierbande um den legendären Emilio Butragueño, kann in Ruhe arbeiten. Seit er Getafe im April 2009 vor dem Abstieg in die Segunda Division bewahrt hat, geht es stetig aufwärts.

Rang 10 nach fünf Runden ist für Getafe, das zuletzt in Santander 1:0 gewonnen hat, ungefähr jene Klassierung, die auch am Saisonende realistisch sein wird. Seit der Verein 1983 in «Getafe Club de Fútbol» umbenannt wurde, stand er zweimal im spanischen Cupfinal (2007 und 2008) und bei seiner bislang einzigen UEFA-Cup-Teilnahme (2007/08) sogleich im Viertelfinal. «Das sagt alles über den Klub», so YB-Trainer Petkovic. «Getafe ist fast wie ein Farmteam für die grossen Vereine Spaniens, verkauft immer wieder gute Spieler.» Zu einem Titel reichte es den «Azulones», die sich Mitte der Siebzigerjahre nach Auflösung des alten Vereins als Fanklub von Real Madrid wieder am Meisterschaftsbetrieb angemeldet hatten, aber noch nie. Immer standen sie im Schatten des grössten und lautesten Verein aus Madrid.

(Stefan Baumgartner/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fabio Celestini spielte für Getafe.
Getafe darf im Spiel gegen die Young ... mehr lesen
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen 
Vertrag bis 2024  Die Young Boys machen es offiziell: Leihstürmer Jordan Siebatcheu wird wie erwartet definitiv übernommen und unterschreibt bei den Bernern einen Vertrag bis 2024. mehr lesen
YB stattet Jordan Siebatcheu mit einem Vertrag bis 2024 aus.
Von Ballmoos, Camara & Faivre  Die Young Boys geben am Freitag gleich drei Vertragsverlängerungen bekannt: Goalie David von Ballmoos, Abwehrspieler Mohamed Ali Camara und Ersatzkeeper Guillaume Faivre unterschreiben neue Verträge. mehr lesen  
Gleich zwei YB-Meisterfilme erscheinen in dieser Saison.
Erfolgssaison  TV-Sender «blue» hat einen einstündigen Film zum Meistertitel von YB produziert. Am Freitagabend feiert er Premiere. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Eine ausgewogene Ernährung ist bei Ausdauersport besonders wichtig.
Publinews Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Ausdauer im Fussball. mehr lesen
Es gibt 1000 Gründe, um einen Fussballfan mit einer Süssigkeit zu überraschen und ihm ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Publinews Was schenkt man bloss einem Fussballfan zum Geburtstag? Wie kann man einen Arbeitskollegen aufmuntern, wenn sein Team verloren hat? Mit welcher ... mehr lesen
Ein wichtiges Merkmal moderner Fussballbekleidung ist die Verwendung von Hightech-Materialien.
Publinews Sportbekleidung hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wichtigen Bestandteil der Sportkultur entwickelt. Heutzutage ist sie nicht nur funktional, sondern auch ... mehr lesen
Die Welt des Fussballs ist ein Schmelztiegel aus Geld, Leidenschaft, Unterhaltung, Geld und Geld.
Publinews Aktuelle Top-Stars sind die leuchtenden Sterne des Fussballs, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der globalen Sportwirtschaft ... mehr lesen
Ein effektives Training beginnt mit der richtigen Vorbereitung.
Publinews Das Training zu Hause hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es bietet Flexibilität, spart Zeit und ermöglicht es ... mehr lesen
Profifussballer trainieren nicht nur ihre körperliche Fitness, sondern auch ihre taktischen Fähigkeiten.
Publinews Jede Mannschaft hat ihre eigenen Strategien und Spielweisen, die sie im Training entwickeln und auf dem Spielfeld umsetzen. Diese Taktiken können ... mehr lesen
Asiatisches Essen ist besonders nahrhaft und gesund.
Publinews Man spricht oft von der Bedeutung des Trainings und der Technik im Fussball, doch die Rolle der ... mehr lesen
Bei kleinen Vereinen ist man als Fan einfach näher dran.
Publinews Fussball - eine Leidenschaft, die Nationen vereint und die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt erobert. Während die grossen ... mehr lesen
Das Motto Fussball liefert viele Ideen für die Ausstattung einer Party.
Publinews Wenn der grosse Spieltag naht und die Aufregung spürbar in der Luft liegt, ist es an der Zeit, Ihre unvergessliche Fussballparty zu planen. Ganz ... mehr lesen
Stadion-Atmosphäre ist unvergleichlich.
Publinews Als leidenschaftlicher Fussballfan gibt es nichts Vergleichbares, als den emotionalen Aufstieg zu erleben, wenn das eigene Team ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 12°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten