BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Super League

Zürich will gegen Basel «positives Resultat»

publiziert: Sonntag, 27. Okt 2013 / 11:07 Uhr
Laut Trainer Urs Meier zählt auch ein Unentschieden zu jenem positiven Resultat, das die Zürcher am Sonntag im Letzigrund (16.00 Uhr) anstreben.
Laut Trainer Urs Meier zählt auch ein Unentschieden zu jenem positiven Resultat, das die Zürcher am Sonntag im Letzigrund (16.00 Uhr) anstreben.

Die Affiche Zürich gegen Basel überstrahlt die 13. Runde der Super League. Im Klassiker versucht der in Schieflage geratene FCZ, dem Leader wie im Hinspiel beim 2:1-Auswärtssieg ein Bein zu stellen.

Laut Trainer Urs Meier zählt auch ein Unentschieden zu jenem positiven Resultat, das die Zürcher am Sonntag im Letzigrund (16.00 Uhr) anstreben - gegen einen Gegner dieses Kalibers ein ambitioniertes Unterfangen, besonders in Anbetracht der vergangenen Wochen, die alles andere als nach dem Gusto der Stadtzürcher verliefen. So sass der Stachel der hohen 1:5-Auswärtsniederlage bei Aufsteiger Aarau tief, zudem verlor man in jener Partie früh Goalie David Da Costa nach einem Notbremse-Foul. Auch die Akte «Mario Gavranovic» setzte dem Sechsten der Super League gehörig zu. Mittlerweile wurde der Schweizer Internationale begnadigt und steht im Aufgebot für den Klassiker. «Er hat sich seit der Strafversetzung tadellos verhalten und seine Qualitäten in der U21 bewiesen», sagte Meier. Nur verraten wollte er nicht, ob es dem Stürmer in die Startformation reicht.

Weil der nominelle Ersatz-Goalie Yanick Brecher noch immer am Handgelenk verletzt ist, wird wie in Aarau der 20-jährige Andres Malloth - er spielt seit einem Schädelbruch im April 2011 wie Petr Cech mit einem Schutzhelm - im Tor stehen. «Nichts ist unmöglich», sagte Meier und verwies auf das 2:1 von Anfang August, als man im St. Jakob-Park nach frühem Rückstand nach Toren des Israelis Avi Rikan und Gavranovic Basel die einzige Saisonniederlage zugefügt hatte. Jedoch gelte es unbedingt, die «unforced errors» zu vermeiden und überall markant zuzulegen, da es ansonsten schlichtweg nicht reiche, fügte der 42-jährige Coach an.

Beim Leader aus Basel, der seit sieben Meisterschaftsspielen ungeschlagen ist, sind die Problemzonen selbstredend geringer. Trainer Murat Yakin fordert im Prestigeduell eine konsequentere Chancenauswertung: «Wir sind der klare Favorit, spielen auf Sieg und wollen die Spitzenposition konservieren.» Zu verdauen haben die Basler den verletzungsbedingten Ausfall von Verteidiger Behrang Safari, der sich in der Partie gegen Steaua einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zuzog und bis zur Winterpause ausfallen dürfte. Jedoch ist der Schweizer Meister personell derart gut bestückt und wird diese Lücke problemlos schliessen.

(asu/Si)

Goalie Zivko Kostadinovic verlängert beim FC Zürich einen neuen Vertrag bis 2024.
Goalie Zivko Kostadinovic verlängert beim FC Zürich einen neuen Vertrag bis 2024.
Vertrag bis 2024  Der FC Zürich gibt die Vertragsverlängerung mit Ersatzkeeper Zivko Kostadinovic bekannt. mehr lesen 
Sandro Lauper & Ulisses Garcia verlängern bei den Young Boys.
Neue Verträge  Die Young Boys verlängern die Verträge mit den beiden Stammkräften Sandro Lauper und Ulisses Garcia. mehr lesen  
Ex-St. Gallen-Profi  Mittelfeldspieler Jordi Quintilla macht nach seinem Wechsel vom FC St. Gallen zum FC Basel keinen Hehl daraus, dass die Bebbi schon immer das von ... mehr lesen  
Jordi Quintilla träumte schon immer von einem Wechsel zum FCB. Seit diesem Sommer spielt er bei den Bebbi.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Markenrechte der WM werden von der FIFA penibel geschützt.
Publinews Bevor Vereine, Betreiber einer Fussballkneipe und andere Kleinunternehmen die Fussball-WM ohne offizielle Lizenzierung für ... mehr lesen
Der Fussball in Deutschland hat sich in den letzten Jahren verändert.
Publinews Für viele Menschen ist Fussball mehr als nur ein Spiel. Das Spiel um den runden Ball schweisst Menschen ... mehr lesen
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Basel 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 3°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Luzern 3°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt
Genf 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Lugano 4°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten