BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Heimsieg über YB
Lezcano bringt Luzern wieder auf Touren
publiziert: Samstag, 25. Feb 2012 / 20:34 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Feb 2012 / 10:39 Uhr
Die Innerschweizer bejubeln den Führungstreffer durch Dario Lezcano.
Die Innerschweizer bejubeln den Führungstreffer durch Dario Lezcano.

Der FC Luzern ist wieder der erste Verfolger des FC Basel. Die Innerschweizer gewinnen das Duell gegen die Young Boys dank zwei Treffern von Dario Lezcano 2:0.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Paraguayer, der in der Winterpause aus Thun gekommen war, feierte in seinem ersten Heimspiel im Dress der Luzerner einen Einstand nach Mass. Bereits in der 4. Minute brachte der 21-Jährige den FCL mit einem Schuss aus der Drehung in Führung, eine halbe Stunde später doppelte er nach. Nach Vorarbeit von Nelson Ferreira und einer gekonnten Finte drosch Lezcano den Ball aus spitzem Winkel über Marco Wölfli im YB-Tor hinweg in die Maschen.

Ratlose Gäste

Der FCL bot eine taktisch reife Leistung und erbrachte den Beweis, warum er über die beste Abwehr der Liga verfügt. In der Defensive liess das Heimteam nur wenig zu. Einem YB-Treffer am nächsten kam Dusan Veskovac nach knapp einer halben Stunde, als er völlig frei stehend zum Kopfball kam, den Ball aber über das Tor setzte. Die Gäste, die mit sieben Punkten aus drei Spielen in die Rückrunde gestartet waren, enttäuschten über weite Strecken. Vor allem in der zweiten Halbzeit fanden sie kein Mittel, das Heimteam in Bedrängnis zu bringen.

Für die Luzerner war es der erste Sieg im neuen Jahr und nach zuletzt fünf sieglosen Spielen in Serie. In der Tabelle setzten sie sich die Innerschweizer wieder drei Punkte von den Bernern ab. Am nächsten Sonntag gastieren die Luzerner im St.-Jakob-Park in Basel zum Spitzenkampf.

Luzern - Young Boys 2:0 (2:0).
Swissporarena. - 12'223 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 4. Lezcano (Renggli) 1:0. 37. Lezcano (Ferreira) 2:0.

Luzern: Zibung; Thiesson, Sarr, Puljic, Lustenberger; Wiss, Renggli (77. Hochstrasser), Kukeli; Ferreira (62. Winter), Lezcano (83. Ohayon), Gygax.

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Veskovac (56. Ojala), Spycher; Vitkieviez, Farnerud, Silberbauer, David Degen (46. Simpson); Bobadilla, Martinez (46. Mayuka).

Bemerkungen: Luzern ohne Bento, Sorgic und Stahel (alle verletzt), YB komplett. Verwarnungen: 12. Farnerud (Foul). 45. Bobadilla (Foul). 64. Thiesson (Spielverzögerung).

Weiteres Resultat:
FC Basel - FC Zürich 1:0.

Rangliste:
1. Basel 21/43. 2. Luzern 22/37. 3. Young Boys 22/34. 4. Thun 21/28. 5. Servette 20/27. 6. Zürich 22/26. 7. Grasshoppers 21/19. 8. Lausanne 19/12. 9. Sion* 20/-4. 10. Xamax** 18/26.

* = 36 Punkte Abzug. ** = Lizenzentzug/Konkurs.

Torschützenliste:
1. Alex Frei (Basel/+1) 12. 2. Marco Streller (Basel) 8. 3. Emmanuel Mayuka (Young Boys), Giovanni Sio (ex Sion), Vilmos Vanczak (Sion) und Matias Vitkieviez (ex Servette/Young Boys) je 7. 7. Goran Karanovic (Servette) und Kalu Uche (ex Xamax) je 6. 9. Stephan Andrist (Basel/ex Thun), Innocent Emeghara (ex Grasshoppers) und Adrian Nikci (FC Zürich) je 5.

Am Sonntag spielen:
Grasshoppers - Lausanne und Sion - Servette.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel nimmt den Schwung aus der Champions League auch in die Axpo Super League mit. Der Leader kommt dank ... mehr lesen
Alex Frei erzielte den siegsichernden Treffer für die «Bebbi».
Derlis Gonzalez.
Derlis Gonzalez.
Nicht zur Verfügung  Derlis Gonzalez steht dem Schweizer Meister Basel am Freitag in der letzten Runde der Super League gegen St. Gallen sowie im Cupfinal am 7. Juni gegen Sion nicht zur Verfügung. 
«Wir sind zum Erfolg verdammt»  «Wir sind zum Erfolg verdammt», beschönigt Präsident Ancillo Canepa nichts. Die Talente sind die Reserven des Vereins. Aber wenn ...
Canepa wirft der seit elf Heimspielen sieglosen Equipe vor, nur zwei Drittel ihres Potenzials abgerufen zu haben.
Alain Wiss orientiert sich neu.
Zukunft offen  Nach acht Saisons verlässt Alain Wiss den FC Luzern.  
Neuer Vertrag für Babbel in Luzern Der FC Luzern verlängert den Vertrag mit seinem Cheftrainer Markus Babbel um ein Jahr. Auch Co-Trainer Roland Vrabec ...
Markus Babbel erhält das Vertrauen weiterhin.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 85
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3052
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1467
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
Melanie Leupolz (r.) behauptet gegen Noelle Maritz (l.) die Kugel.
Frauenfussball Schweiz missglückt WM-Hauptprobe Das Schweizer Frauen-Nationalteam verliert das letzte ...
Fussball Videos
Verdacht auf Bestechung  Kurz vor der FIFA-Präsidentschaftswahl werden ...   2
Pause oder zurück zu Milan?  Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer von Real Madrid. ...  
Barcelona eine Tradition  Der FC Barcelona bricht mit einer Tradition. In der ...  
33. Runde  Sunderland bleibt in der Premier League. In ...  
Kleiner Autogramm-Star  Wayne Rooney ist ein gefragter Mann bei den Fans. Diesmal ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 7°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 6°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 5°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 7°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten