Geplante Startelf verraten
Peinliche Panne bei England
publiziert: Mittwoch, 8. Jun 2016 / 16:48 Uhr
England hat die geplante Startelf für das Russland-Spiel bereits verraten.
England hat die geplante Startelf für das Russland-Spiel bereits verraten.

Ein Assistenztrainer von Roy Hodgson hat aus Versehen die geplante Startelf für das EM-Startspiel Englands verraten.

Der englische Assistenztrainer Ray Lewington war im Training der Three Lions etwas gar offenherzig. Auf der ersten Seite seiner Trainermappe notierte er sich die vermeintliche Startaufstellung Englands für das erste EM-Spiel gegen Russland. Für Fotografen ein perfektes Sujet.

Und so wurden die Gedanken von Roy Hodgson viel früher an die Öffentlichkeit getragen als gewünscht. Demnach plant der englische Nationalcoach mit einem Sturmduo bestehend aus Jamie Vardy und Harry Kane. Kapitän Wayne Rooney soll im Mittelfeld neben Eric Dier und Dele Alli eine zentrale Rolle einnehmen. Über die Seiten sind Raheem Sterling und Ross Barkley erste Wahl.

Sogar die vermeintlichen Ersatzspieler sind auf dem Papier notiert.

Die englischen Medien schnütteln über den Patzer von Lewington den Kopf. Und Erzrivale Wales, ein Gruppengegner Englands, schlachtet das ganze genüsslich aus: Trainer Chris Coleman tauchte im Training seinerseits mit einem gut sichtbaren Zettel auf. Darauf notierte er seine «Wunschaufstellung». Diese würde in der Abwehr aus Franz Beckenbauer, Bobby Moore, Roberto Carlos und Cafu, im Mittelfeld Zico, Sokrates, Sir Bobby Charlton und Goerge Best und im Angriff Pele und Maradona bestehen.

(psc/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft nach der EURO Schluss.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft ...
Nach der EURO  Zlatan Ibrahimovic tritt nach der Europameisterschaft in Frankreich aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück. mehr lesen 
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür gibt es Gründe. mehr lesen
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen  
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten