Aufgebot für das Test-Länderspiel gegen Österreich
Köbi Kuhn verzichtet auf Henchoz und Türkyilmaz
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2001 / 15:31 Uhr

Bern - Der neue Schweizer Nationalcoach Köbi Kuhn verzichtet in seinem ersten Aufgebot für das Test-Länderspiel gegen Österreich in einer Woche in Wien auf die beiden Routiniers Stéphane Henchoz und Kubilay Türkyilmaz.

Erstmals seit langer Zeit wieder mit dabei sind dafür Bernt Haas (Sunderland) und Murat Yakin (Basel), während Grasshoppers-Stürmer Stéphane Chapuisat aus Verletzungsgründen noch aus dem Aufgebot fallen könnte.

Er habe bewusst ein breites Kontingent aufgeboten, weil er beim ersten Zusammenzug möglichst viele Spieler sehen wolle, um ihnen seine Ideen vorzutragen und sich mit dem Kader auf gewisse Regeln zu einigen. So begründete Köbi Kuhn sein für eine Test-Länderspiel ungewohnt grosses Aufgebot von 21 Spielern.

Und dennoch fehlen mit Henchoz und Türkyilmaz auf der Liste zwei wichtige Namen, mit denen im Vorfeld fest gerechnet wurde. Kuhn hat jedoch nicht freiwillig auf seine beiden Routiniers verzichtet. Kuhn: «Es war eine Vernunftsfrage, denn mir ist wichtiger, dass die beiden am 1. September gegen Jugoslawien zur Verfügung stehen als jetzt.» Im Gespräch mit Henchoz und Liverpool-Trainer hatte Kuhn erfahren, dass der englische Triple-Gewinner in den nächsten 19 Tagen 6 wichtige Partien bestreitet und zudem in den letzten Wochen um die halbe Welt gereist war.

Ebenfalls in Gesprächen mit dem Spieler und Trainer Raimondo Ponte hatte sich Kuhn auf einen Verzicht von Türkyilmaz geeinigt. Der Schweizer Rekord-Torschütze hatte im Sommer seinen Rücktritt vom Rücktritt angekündigt, nachdem er im Frühling nach rassistischen Beleidigungen durch Fans in St. Gallen nie mehr für die Nationalmannschaft spielen wollte. Nach seinem Transfer zum FC Luzern und dem späten 1:1-Ausgleich gegen Servette am Samstag wollte ihn Kuhn nun für das Österreich-Spiel nominieren, er musste jedoch einsehen, dass dies zu früh wäre: «Kubi ist nach seiner langen Wettkampfpause körperlich noch nicht soweit, wieder im Dreitage-Rhythmus Spiele zu bestreiten.»

Ein weiterer Ausfall könnte in den nächsten Tagen hinzukommen. GC-Stürmer Chapuisat absolviert wegen seiner alten Kapselverletzung zurzeit eine spezielle Therapie. Nach dem Verzicht auf das Champions-League-Spiel in Porto ist wahrscheinlich, dass Chapuisat auch auf das Länderspiel in Wien verzichtet. Zumal er vor den beiden letzten Länderspielen gegen Färöer und Slowenien in der Öffentlichkeit als Simulant dargestellt worden war.

Kuhn verzichtet dagegen freiwillig auf die beiden Basler Pascal Zuberbühler und Mario Cantaluppi, auf Ramon Vega, Blaise N'Kufo, Massimo Lombardo und Marco Zwyssig, die zuletzt regelmässig zum Stamm gehörten. Nach langer Pause wieder mit dabei sind dafür Bernt Haas, der am letzten Freitag von den Grasshoppers zu Sunderland transferiert worden war, und Murat Yakin. Der Basler Verteidiger war von Enzo Trossero nach seinem ersten Länderspiel in St. Gallen gegen Griechenland nicht mehr berücksichtigt worden.

Torhüter: Marco Pascolo (35/Zürich/53 Länderspiele), Jörg Stiel (33/Borussia Mönchengladbach/2).

Verteidiger: Bruno Berner (23/Grasshoppers/0), Bernt Haas (23/Sunderland/9/1 Tor), Giuseppe Mazzarelli (28/Bari/9/0), Patrick Müller (24/Lyon/23/1), Yvan Quentin (31/Zürich/37/0), Murat Yakin (26/Basel/21/2), Marc Zellweger (27/St. Gallen/8/0).

Aufbauer/Stürmer: Stéphane Chapuisat (32/Grasshoppers/83/20), Fabio Celestini (25/Troyes/9/0), Alexandre Comisetti (28/Servette/26/4), Sébastien Fournier (30/Servette/33/3), Alex Frei (22/Servette/5/4), Johann Lonfat (27/Servette/11/1), David Sesa (28/Napoli/29/1), Ciriaco Sforza (31/Bayern München/75/7), Léonard Thurre (23/Servette/3/0), Johann Vogel (24/Eindhoven/44/1), Raphaël Wicky (24/Atletico Madrid/34/0), Hakan Yakin (24/Basel/10/3). Auf Pikett: Fabrice Borer (29/Sion/0), Massimo Lombardo (28/Lausanne/11/1), Blaise N'Kufo (26/Mainz/3/0), Ramon Vega (30/Watford/23/1), Marco Zwyssig (29/Tirol Innsbruck/10/1).

(news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nati-Captain Stephan Lichtsteiner hat einen Plan nach der Aktivkarriere.
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen 
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. ... mehr lesen  
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist Taizhou Yuanda. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten