Unangefochten auf Platz 1
Vierter Sieg im vierten Spiel für Barça
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 23:40 Uhr
Lionel Messi macht, was er will: In der 60.Minute eingewechselt und zwei Tore gemacht.
Lionel Messi macht, was er will: In der 60.Minute eingewechselt und zwei Tore gemacht.

Der FC Barcelona thront nach dem 4:1-Sieg bei Getafe weiterhin mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze der Primera Division.

1 Meldung im Zusammenhang
Im Vorort von Madrid führte Lionel Messi die Vorentscheidung zu Gunsten von «Barça» herbei, obwohl er nicht in der Startformation figuriert hatte. Nach einer Stunde wurde der Argentinier eingewechselt, und zwischen der 74. und 77. Minute machte er aus dem 1:0 ein 3:0. Sein erster Streich war ein Penalty, den Valera mit einem Foul an Pedro verschuldet hatte. Für Messi war es bereits der dritte Doppelpack in der laufenden Meisterschaft.

Malaga - Levante 3:1 (1:0)
Tore: 27. Saviola 1:0. 46. Michel 1:1. 59. Joaquin 2:1. 93. Portillo 3:1. - Bemerkungen: 87. Gelb-Rot gegen Sergio Sanchez (Malaga/Foul).

FC Valencia - Celta Vigo 2:1 (1:1)
Tore: 4. Feghouli 1:0. 16. Cabral 1:1. 50. Cissokho 2:1.

Getafe - FC Barcelona 1:4 (0:1)
Tore: 32. Adriano 0:1. 74. Messi (Foulpenalty) 0:2. 78. Messi 0:3. 80. Mascherano (Eigentor) 1:3. 90. Villa 1:4.

Rangliste:
1. FC Barcelona 4/12 (12:3). 2. Malaga 4/10 (6:2). 3. Mallorca 3/7 (4:2). 4. Rayo Vallecano 3/7 (3:1). 5. Valladolid 3/6 (3:2). 6. La Coruña 3/5 (6:4). 7. FC Sevilla 3/5 (3:2). 8. Valencia 4/5 (6:6). 9. Atletico Madrid 2/4 (5:1). 10. Real Madrid 3/4 (5:3). 11. Getafe 4/4 (5:8). 11. Levante 4/4 (5:8). 13. Betis Sevilla 2/3 (6:5). 14. Saragossa 3/3 (2:3). 15. Athletic Bilbao 3/3 (5:9). 16. Real Sociedad 3/3 (3:7). 17. Celta Vigo 4/3 (4:5). 18. Granada 3/1 (1:5). 19. Espanyol Barcelona 3/0 (4:7). 20. Osasuna 3/0 (1:6).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Captain Carles Puyol steht dem FC Barcelona beim Start in die Champions-League-Saison nicht zur Verfügung. mehr lesen
Carles Puyol.
Für den Schlusspunkt sorgte Fernando Torres. (Archivbild)
Für den Schlusspunkt sorgte Fernando Torres. (Archivbild)
Spanien  Atletico Madrid reagiert auf die Niederlage im Spitzenkampf in Barcelona vom letzten Wochenende (1:2) mit einem Sieg. Die Madrilenen bezwingen Eibar 3:1 und rücken temporär zu Barcelona auf. 
Nach Foul an Messi  Die Sperre gegen den Verteidiger Filipe Luis von Atletico Madrid wurde von drei auf ein Spiel reduziert.  
Filipe Luis muss nur zwei Spiele aussetzen.
Filipe Luis drei Spiele gesperrt Atletico Madrid muss drei Ligaspiele auf Filipe Luis verzichten.
Rüde Attacke: Filipe Luis bringt Lionel Messi unsanft zu Fall.
Jubel von Sevillas Kevin Gameiro. (Archivbild)
Nach Niederlage gegen Barça im UEFA-Supercup  Im spanischen Cupfinal könnte es zu einer Revanche für den UEFA-Supercup ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3710
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1734
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1734
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1663
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1663
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Fussball Videos
Kontrakt bis Saisonende  Lausanne-Sport meldet die Verpflichtung des ...  
FIFA  Zürich - Der im Zuge des ...  
Keine Akzeptanz  Sepp Blatter hält im noblen Quartier ...  
Leihgeschäft mit Zenit  Der FC Zürich verpflichtet laut der russischen ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 7°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 8°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten