BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
4:1-Erfolg gegen Sion: Basel findet zum Siegen zurück
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 22:59 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 27. Sep 2012 / 16:17 Uhr

Der FC Basel beendet seine unwillkommene Serie von drei Super-League-Partien ohne Sieg daheim gegen Sion. Der Meister setzt sich 4:1 durch.

2 Meldungen im Zusammenhang
FCB-Trainer Heiko Vogel nahm gegenüber dem 1:1 vor drei Tagen bei den Young Boys vier Veränderungen in der Startformation vor und bewies vor allem mit einer ein glückliches Händchen. Philipp Degen, der für Markus Steinhöfer als Rechtsverteidiger auflief, war der unbestrittene Matchwinner im St. Jakob-Park. Der 32-fache Internationale schoss die ersten beiden Tore und tat dies jeweils im Stile eines Goalgetters. In der 42. Minute kontrollierte er den Ball nach einem Freistoss mit dem Oberschenkel und schoss dann kontrolliert ein. Zehn Minuten nach der Pause und dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Genarro Gattuso schoss er eine Flanke von Alex Frei herrlich volley unter die Latte.

Die Doublette von Degen, die erste in seiner Profikarriere, ebnete dem FCB den ersten Sieg seit dem 18. August, wenn man den Pflichterfolg im Cup ausklammert. So einfach, wie das Resultat vermuten lässt, wurde den Baslern die Rückkehr zum Siegen nicht gemacht. Es brauchte eine klare Leistungssteigerung nach der Pause. Mit viel Laufbereitschaft, Entschlossenheit und starken Angriffen über die Flanken nahmen die Gastgeber die Partie in die Hand.

Überzeugender FCB

Als es dann lief, lief es richtig gut für Basel. Eine gute Viertelstunde vor Schluss setzten Valentin Stocker und Marco Streller die Sittener Abwehr mit einem Doppelpass schachmatt. Etwas später landete ein Freistoss von Gaston Sauro zum 4:1 direkt im Walliser Tor. Es war der erste Treffer des argentinischen Verteidigers im Dress der Basler.

Auch auf der Seite von Sion gab es eine Premiere. Gattuso schoss sein erstes Tor in der Schweiz. Nur 80 Sekunden nach dem 1:0 des FCB traf der Italiener nach einer schönen Kombination über Kyle Lafferty und Léo. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich der Gäste verdient. Sie hatten in der ersten Halbzeit die besseren Torchancen, agierten sehr überlegt und taktisch geschickt - bis die Basler nach der Pause das Tempo erhöhten.

Basel - Sion 4:1 (1:1)
St. Jakob-Park. - 27'575 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 42. Philipp Degen 1:0. 44. Gattuso (Léo) 1:1. 56. Philipp Degen (Frei) 2:1. 74. Stocker (Streller) 3:1. 80. Sauro 4:1.

Basel: Sommer; Philipp Degen (87. Steinhöfer), Sauro, Dragovic, Voser; Salah, Diaz, Cabral, Stocker (81. David Degen); Frei, Streller (77. Zoua).

Sion: Vanins; Sauthier (55. Basha), Dingsdag, Aislan, Bühler; Margairaz (64. Darragi), Gattuso, Serey Die, Crettenand; Léo, Lafferty (81. Wüthrich).

Bemerkungen: Basel ohne Yapi und Vuleta (beide verletzt). Sion ohne Manset, Marques, Mrdja und Vanczak (beide verletzt). Verwarnungen: 39. Degen (Schwalbe/Unsportlichkeit). 42. Bühler (Foul). 75. Stocker (Unsportlichkeit). 85. Wüthrich. 87. Darragi (beide Foul).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In der Super League dauert der St. Galler Höhenflug an: Der Leader siegt beim FC Zürich mit 2:0. Basel ist mit einem ... mehr lesen
Der Titelverteidiger kann wieder jubeln.
Sions Agressivleader Gennaro Gattuso konnte die Pleite nicht verhindern.
Der FC Basel kann doch noch gewinnen. In einer torreichen Begegnung schlägt der ... mehr lesen
Lausannes Abdelouahed Chakhsi gegen Sebastien Wüthrich vom FCSG.
Lausannes Abdelouahed Chakhsi gegen Sebastien Wüthrich vom ...
St. Gallen - Lausanne 0:0  Der FC St. Gallen hat im Kampf um einen Platz in der Europa League einen Rückschlag erlitten. Die Ostschweizer kommen gegen den Tabellenletzten nicht über ein 0:0-Heimremis hinaus. 
Sion ermauert sich Remis Der FC Sion hat sich bei den Young Boys in Bern ein torloses Remis ermauert. Die Berner nutzen die Chancen gegen Spielende ...
Der Berner Michael Frey ist nach dem Spiel enttäuscht, während die Sion Spieler im Hintergrund feiern.
Vertrag über drei Jahre  Ein weiterer Spieler von Challenge-League-Klub Wil wird in der kommenden Saison in der Super League spielen. Claudio Holenstein ...  
Claudio Holenstein versucht sich in der Super League.
Marco Schneuwly wechselt die Fronten.
Luzern angelt sich Schneuwly Der FC Luzern engagiert Thun-Stürmer Marco Schneuwly für die neue Saison. Der 29-jährige Stürmer wechselt im Juni ablösefrei zum FCL und wird ...
Der FCL stattet Fidan Aliti mit einem Profivertrag aus.
Aliti erhält Profivertrag bei Luzern Fidan Aliti hat beim FC Luzern einen Profivertrag bis Sommer 2016 unterschrieben.
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    im Westen nichts Neues Déjà vu - oder: Wer höher steigt als er sollte, fällt tiefer als er ... Do, 12.12.13 10:47
  • tigerkralle aus Winznau 86
    Fringer Es geht ja gleich schlecht weiter !!! Also ist nicht Fringer schuld , ... Fr, 22.11.13 13:24
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    ohne weiteren Kommentar ... Do, 07.11.13 12:09
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    bornierte Bele(e)hrungen brauche ich keine! Ist es nicht schön, wenn einer einem etwas vorwirft, das er im gleichen ... Di, 05.11.13 08:28
  • Bogoljubow aus Zug 337
    Stammtisch-Niveau Wann endlich (!) lernt BigBrother, dass in laufenden Verfahren die ... Mo, 04.11.13 21:40
  • BigBrother aus Arisdorf 1427
    Grümpelturnier-Niveau Wann endlich lernen Fussballer, dass Entscheide des Schiedsrichters zu ... Mo, 04.11.13 18:32
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 10°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel -1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 1°C 12°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern -2°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 16°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 2°C 17°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.