Deutschland
Kovacs Trainierdebüt vermiest
publiziert: Samstag, 12. Mrz 2016 / 18:45 Uhr
Der neue Trainer Niko Kovac muss seine erste Enttäuschung einstecken.
Der neue Trainer Niko Kovac muss seine erste Enttäuschung einstecken.

Borussia Mönchengladbach bleibt zuhause eine Macht und gewinnt in der 26. Bundesliga-Runde 3:0 gegen Eintracht Frankfurt mit dem neuen Trainer Niko Kovac.

Nach dem Abrutschen auf einen Relegationsplatz hatten die Gäste diese Woche Trainer Armin Veh gefeuert und durch Niko Kovac ersetzt. Doch neue Besen kehrte noch nicht richtig und Frankfurt konnte die ungemütliche Tabellensituation nicht verbessern. Stindl (36.), Raffael (53.) und Dahoud (79.) erzielten für das Team von Andre Schubert die Treffer zum 10. Sieg in den letzten 12 Heimspielen. Bei Gladbach spielten Yann Sommer und Nico Elvedi durch, Granit Xhaka wurde in der 72. Minute ausgewechselt. Das Ex-Team von Lucien Favre verbesserte sich auf den 4. Rang und liegen weiter nur drei Zähler hinter Hertha Berlin.

Im Abstiegskampf hat sich einzig die Lage für Hoffenheim verbessert. Der Tabellenvorletzte, bei dem Fabian Schär bis zur 67. Minute spielte, Steven Zuber nur Ersatz war und Pirmin Schwegler verletzt fehlte, gewann mit 1:0 gegen Wolfsburg. Die Gäste, die erstmals in der Champions League die Viertelfinals erreichten, mussten auf Hüter Diego Benaglio verzichten (Rippenblockade). Sein Ersatz, Koen Casteels, konnte in der 57. Minute zwar einen Penalty von Kevin Volland abwehren, aber gegen das frühe Tor von Andrej Kramaric war auch er machtlos. Das Team von Julian Nagelsmann, mit 28 Jahren der jüngste Bundesliga-Trainer, schloss punktemässig zu Frankfurt auf.

Nur noch rein theoretisch dürfte Hannover 96 auf den Ligaerhalt hoffen. Der Tabellenletzte, der zuletzt am 28. November ein Heimspiel gewinnen konnte (4:0 gegen Ingolstadt), verlor auch gegen den 1. FC Köln mit 0:2. Da mit Darmstadt und Augsburg (2:2) als auch mit Ingolstadt und dem VfB Stuttgart (3:3) weitere Abstiegsanwärter unentschieden spielten, beträgt der Rückstand des Teams von Thomas Schaaf acht Runde vor Schluss auf einen Nicht-Abstiegsplatz bereits 10 Punkte.

Resultate:
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 3:0 (1:0). - 54'010 Zuschauer. - Tore: 36. Stindl 1:0. 53. Raffael 2:0. 79. Dahoud 3:0. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und Xhaka (bis 72.), Eintracht Frankfurt mit Seferovic.

Hannover - 1. FC Köln 0:2 (0:1). - 40'600 Zuschauer. - Tore: 43. Bittencourt 0:1. 61. Bittencourt 0:2.

Darmstadt - Augsburg 2:2 (2:0). - 16'500 Zuschauer. - Tore: 12. Vrancic 1:0. 40. Wagner 2:0. 63. Feulner 2:1. 90. Finnbogason (Foulpenalty) 2:2. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz und Ajeti (ab 54.).

Hoffenheim - Wolfsburg 1:0 (1:0). - 25'231 Zuschauer. - Tor: 3. Kramaric 1:0. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Schär (bis 67.), ohne Schwegler (verletzt) und Zuber (Ersatz), Wolfsburg mit Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt). 57. Casteels (Wolfsburg) wehrt Foulpenalty von Volland ab.

Ingolstadt - VfB Stuttgart 3:3 (1:1). - 15'107 Zuschauer. - Tore: 4. Hartmann 1:0. 9. Kostic 1:1. 56. Leckie 2:1. 62. Lezcano 3:1. 79. Rupp 3:2. 84. Didavi (Foulpenalty) 3:3.

Hertha Berlin - Schalke 04 2:0. Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 3:0. Hannover 96 - 1. FC Köln 0:2. Hoffenheim - Wolfsburg 1:0. Ingolstadt - VfB Stuttgart 3:3. Darmstadt - Augsburg 2:2.

Rangliste:
1. Bayern München 25/63 (59:13). 2. Borussia Dortmund 25/58 (59:25). 3. Hertha Berlin 26/45 (35:26). 4. Borussia Mönchengladbach 26/42 (53:42). 5. Schalke 04 26/41 (37:34). 6. Mainz 25/40 (34:30). 7. Wolfsburg 26/37 (38:33). 8. Bayer Leverkusen 25/36 (36:33). 9. 1. FC Köln 26/33 (28:33). 10. Ingolstadt 26/33 (22:29). 11. VfB Stuttgart 26/32 (43:52). 12. Hamburger SV 25/31 (30:34). 13. Werder Bremen 25/27 (35:48). 14. Augsburg 26/27 (32:40). 15. Darmstadt 26/27 (27:40). 16. Eintracht Frankfurt 26/24 (28:43). 17. Hoffenheim 26/24 (27:42). 18. Hannover 96 26/17 (22:48).

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Djibril Sow kehrt von Gladbach in die Schweiz zurück, wo er bei YB für vier Jahre unterschrieben hat.
Djibril Sow kehrt von Gladbach in die Schweiz zurück, wo er bei YB für vier Jahre ...
Gajic wechselt nach Vaduz  Die Young Boys haben den Schweizer Mittelfeldspieler Djibril Sow von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Dafür wechselt Milan Gajic nach Vaduz. mehr lesen 
Abschied aus Wolfsburg  Es ist amtlich: Diego Benaglio verlässt den VfL Wolfsburg nach neuneinhalb Jahren und wechselt zum französischen Meister AS Monaco. mehr lesen  
Abgang bei YB  Borussia Mönchengladbach hat die Ankunft des Schweizer Nationalspielers Denis Zakaria bestätigt. mehr lesen  
Denis Zakaria beginnt sein Bundesliga-Abenteuer bei Borussia Mönchengladbach.
Kein Wechsel zum BVB  Jetzt ist der Verbleib von Lucien Favre auch offiziell: Nizza hat in einem Statement bestätigt, dass der Schweizer Trainer keine Freigabe erhält und in diesem Sommer nicht zu Borussia Dortmund wechseln darf. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 24°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 18°C 24°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter recht sonnig
Bern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Luzern 17°C 22°C Gewitterregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 20°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten