Neuanfang gefordert
Sulser verlässt Ethik-Kommission der FIFA
publiziert: Donnerstag, 19. Jul 2012 / 12:34 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 19. Jul 2012 / 15:17 Uhr
Claudio Sulser fordert einen totalen Neuanfang.
Claudio Sulser fordert einen totalen Neuanfang.

Der Tessiner Claudio Sulser (56) musste sich nach der am Dienstag beschlossenen Umstrukturierung aus der Ethik-Kommission der FIFA zurückziehen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der langjährige Stürmer der Grasshoppers und der Schweizer Nationalmannschaft war bis zur Neuorganisation mit der Unterteilung in zwei Kammern der Vorsitzende der bisherigen Ethik-Kommission. Sulser darf nun keiner der neuen Kammern mehr angehören. Mitglieder, welche die letzten vier Jahre für die frühere Ethik-Kommission gearbeitet haben, müssen ausscheiden, um den Neuanfang zu forcieren.

Sulser steht gemäss «Tages-Anzeiger» ganz generell hinter diesem Neuanfang. «Wer für die FIFA arbeitet, muss sich in den Dienst des Fussballs stellen und keine persönlichen Ziele verfolgen», sagte Sulser der Zeitung. Zudem betonte er, dass die Strafmassnahmen innerhalb der FIFA definitiv zu weich waren, auch wenn immerhin sechs Exekutivmitglieder während seines Vorsitzes ausgewechselt wurden.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das neu eingerichtete FIFA-Ethikkomitee hat das ehemalige Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees, Mohamed bin Hammam, vorläufig ... mehr lesen
Mohamed bin Hammam. (Archivbild)
Mohamed Bin Hammam war erfolgreich vor dem CAS.
Der Internationale Sportgerichtshof ... mehr lesen
Der Bayern-Präsident Uli Hoeness ist von einem baldigen Ende der Amtszeit von Sepp Blatter als FIFA-Präsident überzeugt. mehr lesen
Ein Neuanfang bei der FIFA sei nur ohne den 76 Jahre alten Blatter möglich.
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.
Die FIFA kann den Kampf gegen die Korruption gezielter aufnehmen. Das ... mehr lesen
Lausanne - Die Hintergründe der Einstellung des Korruptionsverfahrens gegen zwei FIFA-Funktionäre werden ans Licht ... mehr lesen 1
Die FIFA sieht sich mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mit einer Mini-Reform der Ethikkommission will FIFA-Präsident Sepp Blatter die Korruption im Fussball-Weltverband in den Griff bekommen. mehr lesen 
Mark Pieth präsentierte der FIFA erste Ansätze zum Thema Bestechung.
Der Schweizer Strafrechtsprofessor ... mehr lesen
Defensivspezialist Anthony Vanden Borre steht vor einem Wechsel zum FC Sion.
Defensivspezialist Anthony Vanden Borre steht vor einem Wechsel zum ...
Ersatz für Kouassi  Der FC Sion kann wohl in Kürze einen ehemaligen belgischen Nationalspieler an Bord begrüssen. 
Kandidat für FIFA-Präsidium  Bayern Münchens CEO Karl-Heinz Rummenigge hat sich in seiner Funktion als Präsident der European Club Association ECA für den ...  
Gianni Infantino kann auf die Unterstützung des Bayern-CEO zählen.
Südamerika unterstützt Infantino Die zehn Fussballverbände Südamerikas wollen nach Angaben des bolivianischen Verbandschefs bei der anstehenden ...
Die Unterstützung Infantinos sei einstimmig beschlossen worden.
Europa steht nicht geschlossen hinter Infantino Im Rennen um die FIFA-Präsidentschaft kann der Schweizer ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3718
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Fussball Videos
Kontrakt bis Saisonende  Lausanne-Sport meldet die Verpflichtung des ...  
FIFA  Zürich - Der im Zuge des ...  
Keine Akzeptanz  Sepp Blatter hält im noblen Quartier ...  
Leihgeschäft mit Zenit  Der FC Zürich verpflichtet laut der russischen ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 6°C 6°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel 5°C 7°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 9°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 7°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 7°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 8°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 5°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten