Neue Ethik-Kommission
Fifa kann Kampf gegen Korruption aufnehmen
publiziert: Dienstag, 17. Jul 2012 / 14:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Jul 2012 / 18:42 Uhr
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.

Die FIFA kann den Kampf gegen die Korruption gezielter aufnehmen. Das Exekutiv-Komitee des Weltverbandes stimmt der Bildung einer Ethik-Kommission zu.

8 Meldungen im Zusammenhang
FIFA-Präsident Sepp Blatter fühlt sich durch den einstimmigen Entscheid des Exekutiv-Komitees in seinem Plan bestätigt, beim Weltverband für mehr Transparenz zu sorgen. Damit scheint der Weg frei für den Kampf gegen Korruption in der FIFA. Den Vorsitz der Ethik-Kommission sollen der Amerikaner Michael Garcia und der Deutsche Joachim Eckert übernehmen. Die Kommission wird seine erste Tagung am Donnerstag, 9. August, abhalten.

Das Zwei-Kammer-System mit getrennte Exekutvie und Legislative (Ethik-Kommission) kam auf Vorschlag von Mark Pieth, dem Vorsitzenden des Independent Governance Committee (IGC), zustande. Pieth verhalf Blatter damit zu einem Prestigeerfolg. Der Walliser selber wertete seinen Erfolg als Zwischenziel der im vergangenen Oktober festgelegten Road-Map der FIFA. "Heute sehen Sie einen glücklichen Präsidenten, sagte Blatter. "Das Exekutiv-Komitee zeigt im Reformprozess unseres Verbandes Geschlossenheit und Solidarität."

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der argentinische Weltmeister-Trainer von 1978, Cesar Luis Menotti, hält Franz Beckenbauer für den geeigneten Nachfolger des ... mehr lesen
Der «Kaiser» (Bild) ist ein geeigneter Nachfolger für Sepp Blatter.
Mohamed bin Hammam. (Archivbild)
Das neu eingerichtete FIFA-Ethikkomitee hat das ehemalige Mitglied des ... mehr lesen
Nach Reinhard Rauball hat auch Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph ... mehr lesen
Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.
Claudio Sulser fordert einen totalen Neuanfang.
Der Tessiner Claudio Sulser (56) musste sich nach der am Dienstag ... mehr lesen
Der Bayern-Präsident Uli Hoeness ist von einem baldigen Ende der Amtszeit von Sepp Blatter als FIFA-Präsident überzeugt. mehr lesen
Ein Neuanfang bei der FIFA sei nur ohne den 76 Jahre alten Blatter möglich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mit einer Mini-Reform der Ethikkommission will FIFA-Präsident Sepp Blatter die Korruption im Fussball-Weltverband in den Griff bekommen. mehr lesen 
Der Schweizer Strafrechtsprofessor Mark Pieth legt der FIFA einen fast 40-seitigen Bericht vor, wie sie ihre Reformen bezüglich ... mehr lesen
Mark Pieth präsentierte der FIFA erste Ansätze zum Thema Bestechung.
Die Mainzer zieht mit Schalke gleich. (Archivbild)
Die Mainzer zieht mit Schalke gleich. (Archivbild)
Heimsieg dank Baumgartlinger  Schalke 04 verpasst in der Bundesliga den Sprung auf den dritten Tabellenrang. Durch das 1:2 bei Mainz 05 drohen die Schalker stattdessen am Wochenende von Leverkusen und Gladbach überholt zu werden. 
Mehrere Vergehen  Die Ethikhüter des Fussball-Weltverbandes sperrt den entlassenen FIFA-Generalsekretär Jérôme ...  
Jérôme Valcke ist schwer belastet.
Jérôme Valcke muss gehen.
FIFA schmeisst Valcke raus Der suspendierte Generalsekretär Jérôme Valcke wurde von der FIFA mit sofortiger Wirkung entlassen.
Gareth Bale macht eine Muskelverletzung zu schaffen.
Muskelverletzung kommt wieder hervor  Real Madrid muss weiter auf Stürmer Gareth Bale verzichten.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten