Neue Ethik-Kommission
Fifa kann Kampf gegen Korruption aufnehmen
publiziert: Dienstag, 17. Jul 2012 / 14:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Jul 2012 / 18:42 Uhr
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.
Fifa-Präsident Sepp Blatter fühlt sich bestätigt.

Die FIFA kann den Kampf gegen die Korruption gezielter aufnehmen. Das Exekutiv-Komitee des Weltverbandes stimmt der Bildung einer Ethik-Kommission zu.

8 Meldungen im Zusammenhang
FIFA-Präsident Sepp Blatter fühlt sich durch den einstimmigen Entscheid des Exekutiv-Komitees in seinem Plan bestätigt, beim Weltverband für mehr Transparenz zu sorgen. Damit scheint der Weg frei für den Kampf gegen Korruption in der FIFA. Den Vorsitz der Ethik-Kommission sollen der Amerikaner Michael Garcia und der Deutsche Joachim Eckert übernehmen. Die Kommission wird seine erste Tagung am Donnerstag, 9. August, abhalten.

Das Zwei-Kammer-System mit getrennte Exekutvie und Legislative (Ethik-Kommission) kam auf Vorschlag von Mark Pieth, dem Vorsitzenden des Independent Governance Committee (IGC), zustande. Pieth verhalf Blatter damit zu einem Prestigeerfolg. Der Walliser selber wertete seinen Erfolg als Zwischenziel der im vergangenen Oktober festgelegten Road-Map der FIFA. "Heute sehen Sie einen glücklichen Präsidenten, sagte Blatter. "Das Exekutiv-Komitee zeigt im Reformprozess unseres Verbandes Geschlossenheit und Solidarität."

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der argentinische Weltmeister-Trainer von 1978, Cesar Luis Menotti, hält Franz Beckenbauer für den geeigneten Nachfolger des ... mehr lesen
Der «Kaiser» (Bild) ist ein geeigneter Nachfolger für Sepp Blatter.
Mohamed bin Hammam. (Archivbild)
Das neu eingerichtete FIFA-Ethikkomitee hat das ehemalige Mitglied des ... mehr lesen
Nach Reinhard Rauball hat auch Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph ... mehr lesen
Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.
Claudio Sulser fordert einen totalen Neuanfang.
Der Tessiner Claudio Sulser (56) musste sich nach der am Dienstag ... mehr lesen
Der Bayern-Präsident Uli Hoeness ist von einem baldigen Ende der Amtszeit von Sepp Blatter als FIFA-Präsident überzeugt. mehr lesen
Ein Neuanfang bei der FIFA sei nur ohne den 76 Jahre alten Blatter möglich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mit einer Mini-Reform der Ethikkommission will FIFA-Präsident Sepp Blatter die Korruption im Fussball-Weltverband in den Griff bekommen. mehr lesen 
Der Schweizer Strafrechtsprofessor Mark Pieth legt der FIFA einen fast 40-seitigen Bericht vor, wie sie ihre Reformen bezüglich ... mehr lesen
Mark Pieth präsentierte der FIFA erste Ansätze zum Thema Bestechung.
Jubel von Wolfsburgs Niklas Bendtner mit der Mannschaft.
Jubel von Wolfsburgs Niklas Bendtner mit der Mannschaft.
Erster Titel  Bayern München verliert zum dritten Mal in Folge den Supercup. Der Meister unterliegt beim Cupsieger Wolfsburg im Penaltyschiessen. Nach 90 Minuten stand es 1:1. 
Rote Karte für Beleidigung  Stephan Lichtsteiner sah schon vor dem eigentlichen Saisonstart eine Rote Karte.
Stephan Lichtsteiner soll den Schiedsrichter beleidigt haben. (Archivbild)
Rickie Lambert spielte seit letztem Jahr bei Liverpool.
Abschied von Liverpool  Der 11-fache englische Internationale Rickie Lambert wechselt innerhalb der Premier ...  
Fred unter Dopingverdacht  Fenerbahce Istanbul hat gegen die Wertung des torlosen Hinspiels in der Qualifikation zur Champions League gegen Schachtjor Donezk bei der UEFA Protest eingelegt.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 107
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Gaelle Thalmann wechselt zum FCB.
Frauenfussball Schweizer WM-Torhüterin zum FC Basel Die Schweizer Nationalkeeperin Gaëlle Thalmann (29) ...
Fussball Videos
Spielabbruch in Tirana  Das Europa-League-Spiel zwischen dem albanischen ...  
Sieg für New York City FC  Andrea Pirlo feiert bei seinem Debüt in der amerikanischen MLS ...  
Mexiko gewinnt den Gold Cup  Der Höhenflug von Jamaika am Gold Cup endet im Final. Die ...  
Hakenkreuz-Affäre  Die Hakenkreuz-Affäre während des ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 16°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 15°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 20°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten